TESTSPIEL-SENIOREN / FV ENDENICH 4 AHRWEILER BC 3

KNAPPE NIEDERLAGE BEIM BONNER LANDESLIGISTEN FV ENDENICH

ENDENICH – Gegen den FV Endenich musste der Ahrweiler BC am Donnerstagabend eine verdiente 3:4 (0:2)-Niederlage hinnehmen. Dabei war der gerade erst in die Vorbereitung gestartete Landesligist in der ersten Halbzeit das dominierende Team. Dem ABC, der 24 Stunden zuvor noch gegen TuS Rot-Weiß Koblenz spielte, gelang es in der zweiten Halbzeit als spielbestimmendes Team aufzutreten.

Das gastgebende Team von Neu-Coach Dennis Ochs zeigte, dass man nicht umonst spielerisch als eine der feinsten Adressen in der ehemaligen Bundeshauptstadt gilt. Nach Toren von Philip Fritzen (13‘) und Julian Krebel (17‘) führte die Mannschaft verdient gegen einen Ahrweiler BC, dessen Auftritt bis zum Pausenpfiff sich relativ weit weg von den eigenen Ansprüchen befand.
 
Nach dem Pausengang und dem Treffer zum 3:0 (46‘) zum Auftakt der zweiten 45 Minuten schien einem Debakel für die Mannschaft von Chefcoach Jonny Susa nichts mehr im Wege zu stehen. Aber dem Team gelang es „aufzustehen“, sich zu „schütteln“ und fortan die Spielkontrolle zu übernehmen, wobei Endenich, denen man nun deren frühes Stadium der Saisonvorbereitung anhand schwindender Kräfte anmerkte, mit Kontern stets gefährlich blieb. Einer davon führte in der 76. Minute durch Abdellah Laouamera zum 4:2-Zwischenstand. Zuvor hatten Sam Schüring (52‘) und Lukas Minwegen (58‘) auf 2:3 verkürzt. Den letzten Treffer des Abends erzielte Tobias Gemein zum 3:4 (77‘). „Wie haben in der zweiten Halbzeit Charakter gezeigt“, zollte Susa seiner Mannschaft Respekt für die Leistung ab der 47. Minute Respekt. Zur Leistung der ersten Halbzeit wandte sich der ABC-Trainer zuvor beim Pausentee eingehend an sein Team.
 
Dennis Ochs war bei seinem Debüt als Trainer hingegen zufrieden mit dem Auftritt seines Teams: „Für drei Trainingseinheiten war das ein gutes Spiel von uns. Wir haben auf dem Platz das erfüllt, was wir uns vorgenommen hatten. Gerade mit dem Spiel nach vorne und gegen den Ball war ich sehr zufrieden.“
 
ABC:
Alex Gorr, Finn Götte, Alexander Dick, Marco Liersch, Niklas Röder, Sam Schüring, Andreas Dick, Sebastian Sonntag, Belmin Muric, Jan Rieder, Paul Gemein, Furkan Kalin, Lukas Minwegen, Tobias Gemein, Almir Porca, Felix Hürter,

Foto:

Lukas Minwegen (r.) verkürzte in der 58. Minute auf 2:3.

Schreibe einen Kommentar