A-JUNIOREN-TESTSPIEL / SG VETTELSCHOSS 2 AHRWEILER BC 1

A-JUNIOREN HALTEN SICH WACKER

1:2-NIEDERLAGE GEGEN SENIORENTEAM DES B-LIGISTEN SG VETTELSCHOSS

KATHARINEN – Die Jung-ABCler haben sich gegen den ambitionierten B-Ligisten achtbar aus der Affäre gezogen. Zwar ging das Testspiel in St. Katharinen mit 1:2 (1:0) verloren, aber der Junioren-Rheinlandligist von der Ahr konnte über weite Strecken der Partie mithalten.

„Das war eine ordentliche Partie unserer Mannschaft“, war Coach Jörn Kreuzberg mit der Leistung seiner Schützlinge zufrieden.

Der ABC-Nachwuchs, der urlaubs- und verletzungsbedingt nur mit 14 Aktiven antrat, kam im „Glutofen“ von St. Katharinen gut in die Partie und agierte auf Augenhöhe gegen den körperlich robusten und individuell stark besetzten B-Ligisten. Inklusive Spielertrainer Labinot Prenku liefen fünf Akteure mit Rheinlandliga-Erfahrung oder höher auf. Die Defensive hinterließ über die komplette Spielzeit hinweg einen weitaus besseren Eindruck als zuletzt beim 0:6 gegen den Bonner SC. Nach 25 Minuten gelang dem Team um Spielführer Steffen Thelen die 1:0 Führung. Torschütze Mussa Mumini profitierte dabei von der guten Vorarbeit durch Julian Kusniesz und Rani Fhile.

Vettelschoss, denen in der 34. Minute der Ausgleich zum 1:1-Halbzeitstand gelang, erzielte durch einen berechtigten Foulelfmeter in der 52. Minute die Führung. Danach machten sich die größeren Kraftreserven und Wechselmöglichkeiten der Gastgeber bemerkbar. Die Doppelstädter fuhren gerade in der Schlussphase  konditionell auf der letzten Rille. Dennoch fällt das Resümee des zweiten Testspiels positiv aus. „Es wird. Wenn die Urlauber und Verletzten zurück sind, sehe ich positiv dem Start in die Rheinlandliga entgegen.“, so Jörn Kreuzberg.

ABC:

Felix Hürter, Vinzenz Schneider, Mahdi Dhouib, Semih Haslak, Rani Fhile, Steffen Thelen, Julian Kusniesz, Janik Fussel, Tim Linden, Hubertus Wolf, Mussa Mumini, Marc Viehfeger, Joud Aldaif, Max Blohm,

Schreibe einen Kommentar