A-JUNIOREN STARTEN IN DIE VORBEREITUNG ZUR RHEINLANDLIGA

 Neue Trainer, neue Spieler, neue Liga – Erstes Testspiel gegen Bonner SC

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Am Montag sind die A-Junioren des Ahrweiler BC offiziell in die Vorbereitung gestartet. Neben dem neuen Trainerduo Jörn und David Kreuzberg, gehören auch die letztjährigen Assistenz- und Torwarttrainer Oliver Limbach und Markus Beckerweiterhin dem Funktionsteam an. Auch die Mannschaft hat,  in erster Linie durch die altersbedingten Abgänge, ein neues Gesicht erhalten. Mit insgesamt 24 Spielern startet der ABC-Nachwuchs mit der klaren Zielsetzung des Klassenerhaltes in der Rheinlandliga.

Aus dem Kader der letzten Spielzeit sind mit Felix Witthaus, Marc Viehfeger, Steffen Thelen, Joud Aldaif, Altin Kuqi, Mussa Mumini, Julian Kusniesz, Vincent Schneider, Herolind Agushi und Simon Jüngling zehn Spieler übriggeblieben. Mit Aaron Münch, Tom Stein, Jannik Fussel, Rani Fhile, Dario Kriechel, Simon Jüngling und Tim Linden stoßen zusätzlich sechs Spieler von den B-Junioren zur Mannschaft. Torwart Felix Hürter fand den Weg aus der Rheinlandligamannschaft der SG 99 Andernach zum ABC. Carsten Thelen wechselte von TuS Koblenz, wo er zuletzt für die U 17 in der Regionalliga antrat, ins Apollinarisstadion. Mit Semih Haslak, Hubertus Wolf, Mehdi Dhouib und Max Blohm gelang es vier verheißungsvolle Spieler vom SV Wachtberg und dem SV Rot-Weiß Merl für den Kader zu gewinnen. Neuzugang Maik Schäfer vom SC Bad Bodendorf wusste bereits schon in der letzten Saison mit der SG Westum in der Rheinlandliga zu überzeugen.

„Wir sind davon überzeugt, den Kader sowohl in der Spitze, in der Breite und auch schon im Hinblick auf den Seniorenbereich sehr gut aufgestellt zu haben“, so ein optimistischer Jugendkoordinator Martin Schell.

Bereits am kommenden Sonntag (12.00 h) steht das erste Testspiel auf dem Programm. Mit dem Mittelrheinligisten Bonner SC wartet ein sportlich ganz dicker Brocken auf das Team des  Brüder- und Trainerduos Jörn und David Kreuzberg.

Foto:

(v.l.n.r.): Die beiden Coachs Jörn und David Kreuzberg und Jugendkoordinator Martin Schell sehen optimistisch den Aufgaben in der Rheinlandliga entgegen.

 

Schreibe einen Kommentar