Ganz schön was los bei den F II-Junioren

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Am letzten Freitag war bei den F II-Junioren nochmals richtig was los. Zum letzten Training vor der Sommerpause erschien das DFB-Mobil mit den beiden Trainern Burkhardt Lau und Guido Busch. Erstgenannter war einst selber vier Jahre für den Ahrweiler BC als Spieler und Trainer in der Verbandsliga aktiv.

„Den Trainern praktischen Anschauungsunterricht für qualifiziertes, nachhaltiges und entwicklungsgerechtes Training geben und diese dadurch auch zu motivieren Fortbildungsmaßnahmen beim Fußballverband Rheinland wahrzunehmen“, so Lau zu den Primärzielen des  Projekts „DFB-Mobil“.

„Kompliment an alle meine Jungs: Es macht riesig Spaß mit Ihnen zu trainieren und zu sehen, wie gut sie sich weiterentwickeln. Nicht zu vergessen: Ein Dank an alle Eltern, die ihre Kinder und uns Trainer während der ganzen Saison begleiteten und unterstützen.“

(Daniel Schmitt, Trainer F II-Junioren)

Nach ca. eineinhalb Stunden neuen Eindrücken hieß es für Jung-ABCler bei Hot Dogs und Limonade Abschied nehmen von der Saison 2017/2018. Die Coachs Daniel Schmitt und Marc Kleinteich bedankten sich bei ihren Schützlingen noch mit einem kleinen Pokal und freuen sich schon jetzt, wie auch die Kids, wenn die neue Spielzeit, dann als F I-Junioren, wieder beginnt.

Die Einrichtung des DFB-Mobil gibt es seit 2009. Bundesweit sind 30 Mobile, allesamt bis unter das Fahrzeugdach vollgepackt mit Trainingsutensilien, permanent unterwegs, um Vereine und auch Grundschulen zu besuchen, wobei die Vermittlung von Basiswissen an die Übungsleiter im Vordergrund steht. Aktuell können alle Jahrgänge sowie in erster Linie deren Trainer von den Bambinis bis hin zu den A-Junioren von den Einsätzen des DFB-Mobils profitieren.

Schreibe einen Kommentar