B-JUNIOREN-REPORT / Ahrweiler BC II 2 TuS Mayen II

Heimsieg für Ahrweiler BC II – 2:1-Sieg gegen Mayen II

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Die B II-Junioren des Ahrweiler BC haben sich am Samstagnachmittag mit einem Sieg in der Spitzengruppe der Kreisklasse festgesetzt. Die Doppelstädter bezwangen TuS Mayen II mit 2:1 (2:0) und konnten den fünften Dreier in sieben Ligaspielen feiern.

Aufgrund des Fehlens zahlreicher Stammkräfte war das Trainertrio Frank Buska, Karl-Heinz Classen und Almir Porca gezwungen ein Teil ihrer Schützlinge mit positionsfremden Aufgaben zu betreuen. So musste bspw. die Viererkette fast komplett neu besetzt werden. Mit Schiyar Dodo stand bspw. nur noch eine Stammkraft der Abwehr zur Verfügung. Die 2:0-Führung zur Halbzeit war trotz eines verschossenen Elfmeters durch die Gäste hochverdient.

Quattara erhöht auf 2:0

Die Jung-ABCler hatten über weite Strecken der ersten 40 Minuten Ball und Gegner im Griff. Emir Kalafat gelang bereist in der achten Minute der frühe Führungstreffer. Zakaria Quattara baute die knappe Führung in der 34. Minute  mit seinem Treffer zum 2:0 noch vor dem Pausenpfiff aus.

Auch im zweiten Spielabschnitt war es erst der ABC-Nachwuchs, der weiterhin im Vorwärtsgang agierte, es aber verpasste den wohl spielentscheidenden Treffer zum 3:0 zu erzielen.  Jedoch musste die von Mittelfeldspieler Luca Galdino hervorragend dirigierte und geführte Buska-Elf den hohen sommerlichen Temperaturen Tribut zollen. Die Folge war der Anschlusstreffer zum 2:1 in der 69. Minute. „Nach dem Tor zum 2:1 gelang es uns effektiv gegen den Ball zu arbeiten und die Führung bis zum Schlusspfiff zu halten.

Mayen trifft nur den Pfosten

Auch wenn wir eine Portion Glück bei einem Pfostenschuss der Mayener brauchten, war der knappe Sieg nicht unverdient“, lässt Buska die Schluss-Viertelstunde Revue passieren. Drei Spieltage vor Saisonende liegt der Ahrweiler BC II nun punktgleich mit der SG Heimersheim zwei Punkte hinter dem FC Plaidt auf dem zweiten Platz. Heimersheim weist jedoch eine Partie weniger auf als die beiden Tabellenersten.

Das Rückspiel in Mayen, ein Nachholspiel der Vorrunde, findet am kommenden Samstag statt.

Es spielten:

Marco Roguljic, Schiyar Dodo, Zakaria Quattara, Emir Kalafat, Constantin Ketz, Mazid Diallo, Lucas Galdino, Ali Ghandoura, Bleart Gallapeni, Markus Kluth, Etienne Durben, Houssein Mohammed, Roham Esmaeilzad-Limoudehy

Foto (Archiv) von Constantin Ketz:

Luca Galdino (l./rot) überzeugte als Lenker und Denker im Team des Ahrweiler BC II. Zakaria Quattara (r.) erzielte den Treffer zum 2:0.

Schreibe einen Kommentar