E-JUNIOREN-REPORT / JSG Bad Breisig 1 Ahrweiler BC 8

Jung-ABCler mit klarem 8:1-Erfolg – Doppelpacks durch Sihvart, Mulaki und Koonen

 BAD BREISIG – Die E-Junioren des Ahrweiler BC verteidigten den zweiten Platz der Leistungsklasse am letzten Freitag mit einem souveränen 8:1 (3:0)-Sieg bei der JSG Bad Breisig.

Die Kräfteverhältnisse zwischen den E-Junioren aus Ahrweiler und Bad Breisig waren in der Partie des achten und vorletzten Spieltages mit einer 3:0-Führung (Torschützen: Iljia Sihvart 8‘, Etienne Koonen 13‘, Ahmet Ljaljic 17‘) eigentlich schon nach den ersten 25 Minuten geklärt. In der zweiten Spielhälfte setzte sich die Tendenz aus der ersten Halbzeit, sehr zur Freude des ABC-Nachwuchses, dann fort. Dem 4:0 (32‘) von Etienne Koonen, für ihn war es seit Sommer der 37. Treffer im Ligaspielbetrieb, folgten innerhalb von drei Minuten drei weitere Treffer durch Altin Mulaki (37‘), Iljia Sihvart (38‘) und Felix Grosser (39‘).

Drei Treffer im Eiltempo

Den Gastgebern gelang es in der 44. Minute den verdienten Ehrentreffer zu erzielen, bevor Altin Mulaki mit dem 8:1 (49‘) den Schlusspunkt unter die einseitige Partie setzte. Die Nachwuchskicker aus der Doppelstadt liegen weiterhin punktgleich mit dem Tabellenersten FC Andernach auf dem ersten Platz, haben aber bereits eine Partie mehr ausgetragen.

Am Mittwoch, den 16.05 (18.00 h), trifft die Mannschaft des Trainer-Trios Zekirja Bajcinca, Send Sukic und Muris Susa auf die JSG Grafschaft, bevor das Team am letzten Spieltag beim hohen Ligafavoriten aus Andernach antreten muss.

 Fazit:

Auch ohne Chefcoach Bajcinca, der selber für die zweite Mannschaft des ABC antreten musste, konnte die von Susa und Sukic betreute Mannschaft ihre Leistung abrufen und einmal mehr ihre vorzügliche sportliche Entwicklung seit Saisonbeginn im letzten Spätsommer unter Beweis stellen.

Es spielten:

Oleg Stolarczyk, Ardian Gerguri, Luca Neo Conradi, Riad Bajcinca, Altin Mulaki, Etienne Koonen, Iljia Sihvart, Enno Theis, Ahmet Ljaljic, Felix Grosser

Schreibe einen Kommentar