A-JUNIOREN-REPORT / Ahrweiler BC 7 JSG Eifelland Düngenheim 0

A-Junioren des Ahrweiler BC auf Aufstiegskurs – Klare Angelegenheit im Duell Tabellenführer gegen Tabellenschlusslicht

 BAD NEUENAHR / AHRWEILER – In der A-Junioren-Bezirksliga Mitte bleibt der ABC-Nachwuchs weiterhin auf Aufstiegskurs. Am Mittwochabend kam das Team des Trainerteams Markus Breitbach, Thomas Meyer, Oliver Limbach und Torwarttrainer Markus Becker zu einem standesgemäßen 7:0 (2:0) im Nachholspiel des zwölften Spieltages.

Aufgrund der zuletzt gezeigten Leistungen beider Teams ist das Endresultat keine Überraschung. Der ABC konnte sich durch den deutlichen Sieg eindrucksvoll für das enttäuschende 3:3 im Hinspiel rehabilitieren.

Nach einem Pass von Lukas Minwegen auf den durchgestarteten Vinzenz Schneider, welcher den Ball aus halblinker Position wenige Meter vor dem Tor im langen Eck zum frühen 1:0 (3‘) versenkte, traf der Vorlagengeber durch einen Foulelfmeter selber zum 2:0 (12‘). Simon Jüngling wurde zuvor in der Box zu Boden gerissen.

Die Partie verflachte

Zwar hatte der ABC nach diesem gelungenen Spielauftakt die Partie weitestgehend im Griff, jedoch verflachte das Spielgeschehen zusehends. Fehlende Passsicherheit und viele falsche Entscheidungen am Ball und in der Auswahl der Laufwege werden die letzten 30  Minuten dieser Spielhälfte voraussichtlich nicht in einem filmischen Saisonrückblick mit allen Highlights erscheinen lassen.

In der zweiten Halbzeit sollten die Jung-ABCler aber das zeigen, was man von einem Tabellenführer im Duell mit dem bis dahin sieglosen Tabellenschlusslicht erwarten muss. Lukas Minwegen erzielte nach einem Einwurf von Kilian Görgen mit einem Schuss aus der Drehung das 3:0 (47‘). In der 57. Minute fiel das 4:0 durch ein Eigentor. Nach einem Schuss von Julian Kusniesz ließ der Gäste-Keeper den Ball abprallen und einer seiner Abwehrspieler fälschte das Spielgerät in das eigene Tor ab. Ein Steilpass des eingewechselten Herolind Agushi in den Lauf von Julian Kusniesz verwandelte dieser mit einem platzierten Schuss ins lange Eck zum 5:0 (72‘).

Viele Torchancen in der zweiten Halbzeit

Von den Gästen war in der Offensive kaum etwas zu sehen. Nach einer mustergültigen Vorarbeit mit einer perfekt getimten Flanke von Mussa Mumini köpfte Lukas Minwegen zu seinem 16. Saisontreffer und dem 6:0 (81‘)-Zwischenstand ein. Herolind Agushi gelang mit dem Schlusspfiff nach einem Alleingang noch das 7:0 (90‘) zum verdienten Sieg. Viele Torchancen wurden noch liegen lassen. Damit hat der ABC den Vorsprung auf den Tabellenzweiten JFV Zissen auf fünf Punkte vergrößert. Das Team braucht, um ganz sicher den Aufstieg in die Rheinlandliga zu realisieren, noch acht Punkte aus den letzten fünf Partien.

Am kommenden Samstag wartet die schwere Aufgabe sich auswärts beim Tabellenneunten FSV Lahnstein durchzusetzen zu müssen. Lahnstein gewann am letzten Spieltag mit 4:1 beim Tabellendritten JSG Walporzheim

Fazit:

Wie auch schon beim 2:0-Sieg im Spitzenspiel am letzten Samstag beim JFV Zissen gelang dem Team des Ahrweiler BC in der zweiten Halbzeit eine Leistungssteigerung. Ein klarer und verdienter Sieg gegen einen Gegner, der zu keiner Zeit in der Lage war die Mannschaft um Kapitän Steffen Thelen ernsthaft zu fordern.

Es spielten:

Felix Witthaus, Leon Wagneder, Maximilian Münch, Steffen Thelen, Julian Kusniesz, Lukas Minwegen, Simon Jüngling, Mussa Mumini, Vinzenz Schneider, Kilian Görgen, Matthias Hupperich, Baboucarr Jagne, Joud Aldaif, Herolind Agushi

Ersatzbank:

Marc Viehfeger

Schreibe einen Kommentar