Senioren-Report / SC Bad Bodendorf 0 Ahrweiler BC II 1

ABC II verteidigt Tabellenführung – 1:0-Sieg bei Verfolger Bad Bodendorf

 (matthias hupperich) BAD BODENDORF – Die Zweitvertretung des Ahrweiler BC sichert sich mit einem souveränen 1:0 (0:0)-Sieg den ersten Tabellenplatz in der Kreisliga B. Dabei begann die Partie zwischen den Teams mit der besten Defensive und der besten Offensive der Liga alles andere als glücklich für die Gäste aus der Kreisstadt. Als das angeforderte Schiedsrichtergespann um den ersten Offiziellen Ralf Skala mit den Spielern beider Teams den Hartplatz in Bodendorf betrat, war alles angerichtet für ein unterhaltsames Spitzenspiel in der Kreisliga B.

Bei bestem Fußballwetter und vor den Augen von rund 380 Zuschauern startete die Partie allerdings mit einem Nackenschlag für den ABC. Bereits in der ersten Spielminute stießen Zekirja Bajcinca und sein Teamkollege Sam Schüring in einem Luftzweikampf unglücklich aneinander, wobei erstgenannter besinnungslos liegen blieb. Nach einer kurzen Behandlungspause stand der Mittelfeldmann wieder auf den Beinen, musste jedoch wenig später ausgewechselt werden. Wir wünschen an dieser Stelle gute Besserung.

Nach diesem kurzem Schock begann die Partie verhalten in Fahrt zu kommen. Während die Gäste auf ungewohntem Geläuf versuchten Fußball zu spielen, suchte der Gastgeber sein Glück mit langen Bällen aus einer kompakten Defensive. In erster Linie sollte dabei der schnelle und torgefährliche A-Junior Leo Welter eingesetzt werden.  Jedoch führte fehlende Präzision auf beiden Seiten zu einer Anfangsphase, die einem Spitzenspiel nicht gerecht werden konnte. Mit zunehmender Spielzeit gelang es dem Tabellenführer jedoch stetig weiter Druck auf die Hintermannschaft des Sportclubs aufzubauen. In der 18. Minute kam Sam Schüring aus aussichtsreicher Position zum ersten Abschluss der Partie. Sein Flachschluss streifte jedoch gut einen Meter am Tor des Bodendorfer Keepers vorbei. Dieses erste Erfolgserlebnis tat der Reserve des Ahrweiler BC und dem weiteren Spielverlauf sichtlich gut. Die Gäste kamen nun immer besser in die Partie und wären in der 25. Spielminute beinahe in Führung gegangen. Nach einer butterweichen Ecke, getreten von Leotrim Muharremi, kam wieder Schüring zum Abschluss.

Schüring an die Latte – Bardiqi ins Netz

Dieses Mal verhinderte die Unterkante der Latte, dass der gut getimte Kopfball im Netz einschlug. Zu diesem Zeitpunkt wäre eine Führung bereits verdient gewesen. Das Heimteam trug weiterhin wenig zur Spielkultur bei, zeigte jedoch in der 35. Minute, dass man durchaus in der Lage war durch Standards Torgefahr zu erzeugen. Der erste Torschuss der Bodendorfer erfolgte nach einem kurz ausgeführten Freistoß, verfehlte sein Ziel jedoch noch deutlich.

Ein ruhender Ball war es auch der zwei Minuten später zum ersten und einzigen Tor an diesem Tage führen sollte. ABC Akteur Alban Bardiqi stellte wieder einmal unter Beweis, dass man Freistöße für sein Team in zentraler Position vermeiden sollte. Unwiderstehlich und unhaltbar zirkelte er den Ball an der Mauer vorbei zum 1:0. Lediglich drei Minuten später, wackelte die verdiente Führung jedoch. Nach einer wunderbar getretenen Freistoßflanke von halbrechter Position, prallte der darauf folgende wuchtige Kopfball an die Latte des Gästetores. So stand zur Halbzeit weiterhin die 1:0 Führung für die Gäste, in einer Partie die mit zunehmender Dauer an Unterhaltungswert gewann.

 

Nach der Pause machten die Kreisstädter zunächst dort weiter wo sie aufgehört hatten. Nachdem Tom Wolff in der 48 Minute auf der linken Außenposition gut in Szene gesetzt wurde, legte er sich den Ball zu weit vor, sodass der Keeper der Heimmannschaft durch gut getimtes Herauslaufen den Abschluss verhindern konnte. Von da an verflachte das Spiel wieder zunehmend. Es dauerte bis zur 67 Minute als der auffällige, jedoch glücklose Wolff, erneut das zweite Tor der Gäste auf dem Fuß hatte. Nach einer Ecke des Heimteams, klärte Armin Karic auf Michel Wagneder, welcher den startenden Wolff auf die Reise schickte. Dieser legte sich den Ball an dem Tormann der Bodendorfer vorbei und konnte nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Der Schiedsrichter entschied ohne zu zögern auf Elfmeter.

Platziert aber nicht hart genug

Alban Bardiqi nutzte die Gelegenheit seinen zweiten Treffer zu erzielen jedoch nicht. Seinen platzierten, aber nicht hart geschossenen Strafstoß hielt der Schlussmann des Sportclubs reaktionsschnell. Folglich musste das Team um Kapitän Arianit Haxhiu weiterhin um den Sieg zittern. Die Gastgeber blieben zwar weiterhin harmlos, jedoch hatte die Elf von Cheftrainer Elmar Schäfer schon in der ersten Halbzeit gezeigt, dass sie durchaus in der Lage sind aus dem „Nichts“ Gefahr zu erzeugen.

Aus diesem Grund setzte der Ahrweiler BC alles daran, den beruhigenden zweiten Treffer zu erzielen. Wiederum Wolff in der 71. und 81. Spielminute hatte diesen auf dem Fuß. Zunächst streifte Wolffs Schuss mit der „Picke“ knapp über die Latte, zehn Minuten später hatte sein Schuss aus dem Rückraum zu wenig Druck. So blieb es beim 1:0 für den Tabellenführer.

Fazit:

Ein hochverdienter Sieg für die Mannschaft aus der Kreisstadt, welche über die gesamte Spielzeit hinweg unter Beweis stellte, die Mannschaft mit der besseren Spielidee zu sein, welche es jedoch verpasste frühzeitig für die Entscheidung zu sorgen. Sollte das Team von Bekim Gerguri in den nächsten Spielen ähnlich souverän agieren, wird es schwer werden der Mannschaft, die nun mit drei Punkten Vorsprung alles in eigener Hand hat, den Aufstieg in die Kreisliga A zu nehmen.

 Es spielten:

Jan Welling, Sam Schüring, Lukas Adeneuer, Arianit Haxihu, Alban Bardiqi, Enis Jashanica, Tom Wolff (76. Niklas Schüller), Leotrim Muharremi, Armin Karic (90. Ibrahim Sidibe Arama), Michel Wagneder, Zekirja Bajcinca (07. Mirakel Warda)

Ersatzbank:

Samir Handanagic, Bekim Gerguri, Daniel Schmitt

Schreibe einen Kommentar