C-JUNIOREN-REPORT / Ahrweiler BC 8 JSG Ahrtal Hönningen 0

Dreikampf um die Kreismeisterschaft – 8:0-Heimsieg gegen SG Ahrtal

 BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Die C-Junioren-Fußballer des Ahrweiler BC haben sich zusammen mit der SG Westum und der JSG Maifeld von den übrigen Konkurrenten an der Tabellenspitze der Leistungsklasse abgesetzt. Am Samstag ließen sie beim 8:0 (4:0)-Heimsieg dem Tabellenvorletzten JSG Ahrtal Hönningen keine Chance. Der Rückstand auf Tabellenführer Westum beträgt drei Punkte. Auf den Tabellendritten Maifeld hat der auf Rang zwei liegende ABC-Nachwuchs drei Punkte Vorsprung.

Die Partie des neunten Spieltages entwickelte sich von Beginn an zum Einbahnstraßenfußball Richtung Gästetor. Aber es sollte bis zur 20. Minute dauern, bevor Domenik Luzolo Kanda nach einer kurz ausgeführten Ecke und einer Flanke von Luan Gerguri aus sechs Metern den ersten Treffer des Tages erzielte.

Domenik Luzolo Kanda eröffnet Torreigen

„Anschließend hat meine Mannschaft vieles richtig gut gemacht“, lobte ABC-Coach Marco Liersch sein Team. Zuvor scheiterte bereits Giovanni Roguljic zweimal knapp am Führungstreffer. Die Gastgeber spielten fortan ihre technische Überlegenheit aus und ließen noch vor dem Pausenpfiff drei weitere Treffer folgen. Erneut Luzolo Kanda (24‘), Nicholas Popovic (32‘) mit einem tollen Kopfball nach einer Traumflanke von Kaan Hammelmann und Nico Tapalovic (35‘), ebenfalls per Kopf nach einem Eckstoß, stellten den 4:0-Halbzeitstand her.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte der Gast kaum Impulse nach vorne setzen. Einzig von Simon Linnarz, der sich einen Abnutzungskampf mit ABC-Abwehrspieler Hamid Ibrahim lieferte, gelang es die Defensive der Hausherren in Gefahr zu bringen. Innerhalb von sechs Minuten schoben die Jung-ABCler drei Tore nach. Gabriel Wüst verwandelte in der 39. Minute einen Foulelfmeter.

Nico Tapalovic setzt den Schlusspunkt

Kaan Hammelmann (44‘) und Almedin Ljaljic (45‘) behielten jeweils nach guten Zuspielen die Übersicht und erhöhten aus kurzer Distanz auf 6:0 und 7:0. Den Schlusspunkt setzte Spielführer Nico Tapalovic, der unmittelbar vor dem Spielende zum 8:0-Endstand traf.

Fazit:

Ein deutlicher und verdienter Sieg für die Mannschaft der C-Junioren, die seit Saisonbeginn eine beachtenswerte Entwicklung hingelegt hat, was in erster Linie dem gut agierenden Trainerduo Marco Liersch und Finn Götte zu verdanken ist, die es wunderbar hinbekommen haben einen Spagat zwischen aktuellem Erfolg und steter individueller Weiterentwicklung hinzulegen.

Bereits am morgigen Mittwoch wartet in Plaidt eine schwere Aufgabe auf die ABC-Jugend. So ging der Tabellenfünfte FC Plaidt, der aktuell acht Punkte Rückstand auf den ABC aufweist, doch zu Jahresbeginn als einer der Ligafavoriten ins Rennen.

Es spielten:

Julian Pelikan, Nico Tapalovic, Erin Xhemshiti, Beni Ibrahimovic, Giovanni Roguljic, Luan Gerguri, Nicholas Popovic, Domenik Luzolo Kanda, Kaan Hammelmann, Gent Tmava, Almedin Ljaljic, Hamid Ibrahim, Armlind Thaqi, Arber Kukiqi, Gabriel Wüst, Noah Koonen.

Foto:

Lieferten sich ein heißes Duell: Simon Linnarz (l.) und Hamid Ibrahim (r.)

Schreibe einen Kommentar