B-JUNIOREN-REPORT / JSG Vulkaneifel Kottenheim 3 Ahrweiler BC II 5

Auswärtssieg! – B II-Junioren bleiben Spitzenreiter auf den Fersen

 KOTTENHEIM – Für die B II-Junioren des Ahrweiler BC gab es am Dienstagabend im fünften Meisterschaftsspiel der Kreisklasse den dritten Sieg zu feiern. Eine „Top-Leistung“ sah Chefcoach Frank Buska, der vor allem die gute Moral und Geduld seines Team nach einem 0:2-Rückstand in seinem insgesamt positiven Resümee extra betont. Nach dem 5:3 (1:2) Sieg liegt die Mannschaft zur Hälfte der Frühjahrsrunde auf dem zweiten Tabellenrang und bleibt Spitzenreiter FC Plaidt weiterhin auf den Fersen.

Durch zwei individuelle Fehler im Spielaufbau musste das Nachwuchsteam von der Ahr zwei schnelle Gegentore (5‘, 9‘) in der Frühphase der Partie hinnehmen. Man brauchte nicht lange um den Schock zu verdauen und übernahm fortan das Kommando auf dem Kunstrasen in Kottenheim. Jedoch erwies sich zu oft noch der letzte Ball als „Pferdefuß“ auf dem Weg zum erfolgreichen Comeback in dieser Partie. Es sollte bis zur 40. Minute dauern, ehe Emir Kalafat nach einem klug ausgespielten Spielzug noch vor dem Seitenwechsel auf 1:2 verkürzen konnte.

Die Jung-ABCler kamen hellwach aus der Kabine und drehten das Ergebnis innerhalb weniger Minuten komplett. Luca Galdino traf nach einer feinen Einzelleistung zum 2:2 (45‘).

Erneuten Rückstand gut weggesteckt

Der Führungstreffer zum 3:2 (47‘) durch Jan Lingen gelang dem Abwehrchef im Anschluss eines Eckballs. „Fehlende Entschlossenheit im Zweikampfverhalten“ macht Buska als den Hauptgrund für den 3:3 (67‘)-Ausgleichstreffer aus. Kottenheim gelang es bei einem seiner wenigen Angriffe die Räume geschickt zu nutzen, was zu einer guten Flanke in die Box führte. Den ersten Einschussversuch konnte ABC-Keeper Marko Roguljic noch abwehren, beim zweiten Versuch war er machtlos. Aber wie schon nach dem anfänglichen Rückstand, behielt das Team seine Linie bei und belohnte sich mit zwei weiteren Torerfolgen durch Emir Kalafat (75‘) und Zakaria Quattara (79‘). Für Kalafat war es insgesamt schon der zehnte Saisontreffer.

Fazit:

Ein verdienter Auswärts-Dreier für die Mannschaft des Trainer-Trios Frank Buska, Karl-Heinz Classen und Almir Porca, die am Freitag, den 27.04. mit einem Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht JSG Oberwinter II in die Rückrunde startet.

Es spielten:

Marko Roguljic, Martin Klaus, Simon Peter Monreal, Jan Lingen, Schiyar Dodo, Zakaria Quattara, Emir Kalafat, Zakaria Quattara, Aaron Münch, Mazid Diallo, Luca Galdino, Ali Ghandoura, Matthias Josef Monreal, Bleart Callapeni, Markus Kluth, Etienne Durben

Foto:

Team-Captain Jan Lingen brachte sein Team mit dem Treffer zum 3:2 (47′) erstmals in Führung.

Schreibe einen Kommentar