B-Junioren mit 5:0 Auswärtssieg – ABC-Nachwuchs überzeugt beim Tabellenfünften

KAISERSESCH – Einen nie gefährdeten 5:0 (2:0)-Auswärtssieg landeten die B-Junioren des ABC  bei der JSG Eifelland Kaifenheim bei sommerlichen Temperaturen in Kaisersesch. Die Partie war bereits zur Halbzeit mit einer 2:0-Führung der Jung-ABCler entschieden.

Gegen die nur mit zwölf Aktiven angetretene Jugendspielgemeinschaft war die Mannschaft von Cheftrainer Jeffrey Yankey und seinen Assistenten Aldin Sukic und Joe Yankey von Beginn an das spielbestimmende Team. Nur selten gelang es den Hausherren, ausschließlich mit langen Bällen, in die Spielhälfte des ABC einzudringen. Weder mit dem Pressing noch mit dem Spieltempo des ABC kam der aktuelle Tabellenfünfte der Bezirksliga klar.

ABC in allen Belangen überlegen

Luca Galdino brachte seine Farben in der 25. Minute mit einem platzierten Schuss aus 17 Metern in die untere Torecke in Führung. Einen Freistoß von Senad Sukic konnte Kaifenheims Keeper noch an die Latte lenken, bevor Fabian Lorca den Ball per Kopfball zum 2:0 (32‘) einnetzte. Noch vor dem  Pausenpfiff hatte Johannes Klandt mit einem Lattentreffer Pech.

Auch nach dem Pausengang fand die Partie fast ausschließlich in der Hälfte der Heimelf statt. Tim Linden nutzte aus 15 Metern halbrechter Position das gute Zuspiel von Rani Fhile zum 3:0 (45‘). Nur zwei Minuten später erfolgte dann mit einem Strafstoß und einer Roten Karte nach einem Handspiel eine sehr harte Doppelbestrafung für die JSG Kaifenheim. Tom Stein hatte Glück bei der Ausführung des „Elfers“, welcher zum 4:0 (47‘) führte. Von der Latte ging sein satter Schuss an den Rücken des Keepers und von dort in die Maschen.

Keeper Seidel auf der Hut

Dario Kriechels gute Vorarbeit nach einem Sololauf über den linken Flügel verwertete Rani Fhile am langen Pfosten stehend sicher zum 5:0 (69‘)-Endstand. Einige gute Abschlussgelegenheiten blieben noch ungenutzt, sodass gar ein höherer Sieg möglich gewesen wäre. ABC-Schlussmann Ben Seidel wurde nur selten geprüft, war aber gerade bei langen Bällen, welche er im Stile eines Liberos sauber zu klären wusste, stets auf dem Posten.

Hinter den Teams des TSV Emmelshausen und der JSG Bad Bodendorf belegen die Ahrweiler Nachwuchsspieler den dritten Rang in der Bezirksliga. Am kommenden Samstag (17.00 Uhr) empfängt die Mannschaft den Tabellenneunten JSG Immendorf auf dem Kunstrasenplatz in Bad Neuenahr.

Es spielten:

Ben Seidel, Tom Stein, Luca Galdino, Muris Susa, Aaron Münch, Dario Kriechel, Senad Sukic, Tim Linden, Rani Fhile, Johannes Klandt, Amir Blazevic, Marcel Mardo, Zakaria Quattara, Fabian Lorca

Foto:

Amir Blazevic und die B-Junioren hatten mit drei Siegen und einer Punkteteilung einen guten Start in die Rest-Rückrunde der Bezirksliga.

 

 

Schreibe einen Kommentar