Rückschlag für B II-Junioren – 0:3-Niederlage gegen Plaidt II – Nach frühem Platzverweis auf der Verliererstraße

BAD NEUENAHR/AHRWEILER – Beim Freitagabendspiel konnten die B II-Junioren des ABC die zuletzt gezeigten guten Leistungen nicht wiederholen. Nach zwei Auftaktsiegen in der Kreisklasse verlor die Mannschaft das vermeintliche Spitzenspiel gegen den Tabellenführer FC Plaidt II. Bereits ab der 17. Minute mussten die Schützlinge von Trainer Frank Buska zu zehnt spielen. Josepha Haddad wurde nach einer Tätlichkeit mittels „roten Kartons“ des Feldes verwiesen.

Bereits in der Frühphase der Partie zeigten die Gäste ihre Torgefährlichkeit. Verteidiger Jan Rohleder musste bereits in der 12. Spielminute nach einem Eckball auf der Torlinie retten, so wie etwas später auch Schiyar Dodo.  In der 17. Minute folgte dann der Platzverweis für Joseph Haddad. Dennoch gelang es der Mannschaft um Spielführer Jan Lingen die Partie offen zu halten. Auch der ABC-Nachwuchs brachte den Ball mehrmals aussichtsreich in die Box, wo aber in letzter Konsequenz ein gefährlicher Abschluss ausblieb.

Frühe Vorentscheidung

Besser machten es die Gäste. Ein direkt verwandelter Freistoß zum 0:1 (29‘) und ein langer Ball, der aus kürzester Entfernung einen Abnehmer fand und das 0:2 (40‘) bedeute, brachten bereits zur Halbzeit die Vorentscheidung.

„Unkonzentriertheiten, leichte Fehler und die absolut unnötige Rote Karte haben uns auf die Verliererstraße gebracht“, analysierte Frank Buska die 0:3 (0:2) Niederlage auf dem Kunstrasenplatz in Bad Neuenahr.

Im zweiten Spielabschnitt war die personelle Unterlegenheit nur selten sichtbar. Die Jung-ABCler, wie auch die Gäste, ließen phasenweise den Ball gut laufen und auf beiden Seiten ergaben sich noch Torgelegenheiten, die aber allesamt nicht zum gewünschten Erfolg führten. Die Ausnahme machte Dorian Silistarevic, der in der 71. Minute den Treffer zum 0:3-Endstand erzielte.

Der Blick geht nach vorne

Der FC Plaidt II grüßt mit aktuell neun Punkten nach drei Spielen weiterhin von der Tabellenspitze, während sich die Ahrweiler Nachwuchsspieler, derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz rangierend, nach einer kurzen Aufarbeitung der 80 Minuten vom Freitag bereits den kommenden Aufgaben widmen sollten. Am 13.04. erfolgt dann der Anpfiff zur Partie beim Tabellenvierten SG Heimersheim.

Es spielten:

Marko Roguljic, Jan Rohleder, Simon Monreal, Jan Lingen, Schiyar Dodo, Zakaria Quattara, Emir Kalafat, Luca Galdino, Bleart Gallapenni, Joseph Haddad, Etienne Durben, Ali Ghandoura, Roham Esmaeilzad-Limoudehy, Houssein Mouhamed

Foto (Archiv):

Jan Rohleder verhinderte mit seiner Rettungstat auf der Torlinie einen frühen Rückstand

Schreibe einen Kommentar