shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

Testspiel: Die Spielanlage stimmte beim ABC III – 0:1 Niederlage gegen die Sportfreunde Koisdorf

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Trotz einer insgesamt ansprechenden Leistung musste der Ahrweiler BC III am Mittwochabend beim zweiten Leistungstest im Hinblick auf die Rest-Rückrunde eine Niederlage hinnehmen. Gegen die Gäste aus Koisdorf unterlagen die Doppelstädter knapp mit 0:1 (0:1).

Das Duell mit dem C-Ligisten, der ebenfalls wie der ABC III zum zweiten Testspiel antrat und bereits am kommenden Mittwoch mit einer Auswärtspartie in Oedingen in den Punktspielbetrieb startet, begann für die Wohlgefahrt-Truppe denkbar schlecht. Bereits in der zehnten Minute gelang der Mannschaft des ehemaligen ABC-Trainers Walter Porz im Anschluss an eine Ecke der Führungstreffer. Beim ABC, bei dem Offensivakteur Christopher Sporn auf der ungewohnten Sechser-Position spielen musste, blieb es vorerst nur bei guten Ansätzen im Spielaufbau, welche vor dem Tor jedoch nicht zur Vollendung kamen. Lediglich zwei Halbchancen durch Liridon Hoxhaj und Christopher Sporn konnten für den D-Ligisten verbucht werden. Vor dem Tor von ABC-Keeper Pierre Kreuzberg wurde es zumeist gefährlich, wenn die Gäste den Ball in die Box flankten und ihre Lufthoheit nutzen konnten.

In der zweiten Halbzeit, die zunehmend auch umkämpfter wurde, war es der ABC, welcher die Rolle der spielbestimmenden Mannschaft übernahm. Der eingewechselte etatmäßige Spielmacher Ibrahim Tocani verlieh seinem Team bedeutend mehr Spielkultur als das im ersten Spielabschnitt der Fall war. Und bereits zu Beginn der zweiten 45 Minuten ergaben sich die ersten Torchancen für die Gastgeber. Aber ob aus der Distanz, wie bei zwei guten 20 Mete-Freistößen von Liridon Hoxhaj oder Mohamed Abou-Ayda, oder aus kurzer Entfernung: Das Runde wollte nicht in das Eckige! Entweder scheiterte der ABC am starken Gäste-Schlussmann oder der Ball verfehlte nur knapp sein Ziel. Die größte Chance gehörte jedoch den Sportfreunden aus Koisdorf, die bei einem ihrer wenigen Vorstöße in der 85. Minute den Querbalken des ABC-Tores trafen. Zehn Minuten zuvor konnte ABC-Keeper Pierre Kreuzberg einen Schuss aus 16 Metern bravourös meistern.

Die zweite Halbzeit sollte Assistenztrainer Mohamed Abou-Ayda, der den erkrankten Chefcoach Dennis Wohlgefahrt vertrat, unter Berücksichtigung des aktuellen Trainingsstandes positiv stimmen. Am kommenden Mittwoch tritt die Mannschaft zum dritten Testspiel um 20.00 Uhr beim SV Leimersdorf an, der als Tabellenzehnter der Kreisliga C in die Winterpause ging.

Es spielten:

Pierre Kreuzberg, Dardan Sylejmani, Moritz Waldecker, Quendrim Jashanica, Mohamed Abou-Ayda, Fabrice Phemba Vangu, Ibrahim Tocani, Aziz Abdo, Christopher Sporn, Liridon Hoxhaj, Sarjo Bayo, Mohamed Ajeen, Michael Jöbges, Abdelliah Nassir,