Gebrauchter Sonntag – ABC II verliert Leistungstest in Remagen mit 1:5 (0:1)

REMAGEN – Kreisliga B-Spitzenreiter Ahrweiler BC II blieb am letzten Sonntag auch im zweiten Leistungstest der Vorbereitungsphase sieglos. Beim SV Remagen verlor das Team nach schwacher Leistung in der zweiten Halbzeit mit 1:5 (0:1). Tom Wolff erzielte den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:2.

Das Team von Bekim  Gerguri und Samir Handanagic hat im zweiten Vorbereitungsspiel zur Rest-Rückrunde eine deftige 1:5 Schlappe hinnehmen müssen.

Dabei konnte sich die Leistung in der ersten Halbzeit durchaus sehen lassen. Basierend auf einer soliden Defensivarbeit gelang es dem Team sich mehrere Torchancen zu erarbeiten, die aber allesamt ungenutzt blieben. Kurz vor dem Seitenwechsel konnten die Gastgeber durch den starken Turan Levant die Führung erzielen.

Die Reste des Pausentees waren noch nicht abgekühlt, da war es wieder Turan Levant der für sein Team einnetzte. Das Team um Kapitän Sam Schüring kam aber zurück und konnte durch Tom Wolff zum 1:2 (54.) verkürzen. Nur drei Minuten später aber hatte der SV Remagen das Ergebnis zum vorentscheidenden 4:1 hochgeschraubt. Zakkaria Al Arroudi und erneut Turan Levant trafen für den Tabellenzehnten der Kreisliga A, was beim ABC II dazu führte, dass der eine oder andere Akteur den Kunstrasen des Stadions „Goldene Meile“  zweckentfremdete und als Speakers Corner nutzte, anstatt sich weiterhin dem Fußballspielen zu widmen. Zakkaria Al Arroudis zweiter Treffer in der 83. Minute stellte den 5:1 Endstand her.

„Wir hatten zuletzt intensive Trainingstage. Zwar hat sich niemand so eine Klatsche gewünscht, aber es ist auch nur die Vorbereitung“, relativiert Coach Bekim Gerguri die Niederlage gegen den A-Ligisten.

Es spielten:

Jan Welling, Sam Schüring, Lukas Adeneuer, Alban Bardiqi, Enis Jashanica, Leotrim Muharremi, Timo Schall, Mirakel Warda, Daniel Schmitt, Ibrahim Sidibe Arama, Zekirja Bajcinca, Tom Wolff, Jens Ulrich, Bekim Gerguri, Samir Handanagic

Foto:

Für den ABC II, hier Sam Schüring (l.) und Lukas Adeneuer, gab es gegen den SV Remagen eine sehr deutliche Niederlage.

Schreibe einen Kommentar