shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

Vorbericht: Wiedersehen mit Freunden – Kapitän Julian Hilberath beim Leistungstest in Merl wieder an Bord

Am morgigen Sonntag wird der Ahrweiler BC zum zweiten Mal in 2018 das Spielfeld für ein Testspiel betreten. Nach dem Auftakt der Testspielphase am Freitag in Andernach, erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr der Anstoß beim A-Ligisten SV Rot-Weiß Merl.

Im Vergleich zum Spiel bei der SG 99 Andernach stoßen neben dem Kapitän Julian Hilberath auch Aldin Sukic und „Hallengott“ Haris Modronja wieder zum Team. Erstmals dabei ist auch  Offensivspieler Lukas Minwegen aus den Reihen der A-Junioren.

Spiele gegen RW Merl sind aus Sicht des ABC zumeist etwas Besonderes. So war das Trainer-Duo Jonny Susa und Jasmin Ibrahimovic dort über Jahre hinweg an einer sehr erfolgreichen Zeit beteiligt, welche die Meckenheimer bis in die Landesliga führte. Und auch mehr als ein halbes Dutzend aktueller ABC-Akteure trugen bereits das Trikot mit der Amsel (frz. Merle) im Wappen. Man versteht sich untereinander und der Umgang miteinander ist sehr respektvoll, freundlich und bisweilen auch feuchtfröhlich heiter. Für viele Beteiligte ist es ein Wiedersehen mit Freunden.

In der Saison 2014/2015 spielte Merl noch als Aufsteiger in der Landesliga. Aktuell, nach zuletzt schweren sportlichen Zeiten, liegt die Mannschaft von Trainer Thomas Kaltscheuer auf einem guten vierten Rang der Kreisliga A. Nach einem gelungenen Saisonstart mit zwei Siegen, folgten vier Niederlagen in Folge, was im Umfeld des Vereins schon den einen oder anderen Anhänger das Schreckensszenario der großen Durchreiche aufkommen ließ. Doch die Truppe fing sich und bewies zuletzt mit meist guten und soliden Auftritten, dass man zu Recht im oberen Drittel der Tabelle platziert ist. Auswärts, dort gelangen den sympathischen Merlern nur zwei Siege in sechs Spielen, drückt der Schuh ebenso wie in der Offensive. Wobei es nicht an der Qualität der Angreifer liegen sollte. Mit Spielführer Denis Schmitt und dem schon in der Landesliga für Endenich kickenden Michael Braun besitzt die Mannschaft zwei überdurchschnittliche Offensivkräfte. Zu den Leistungsträgern gehört auch Philip Breuer, der für den VfL Rheinbach schon in der Oberliga die Fußballschuhe schnürte und der zuverlässige Vereinsspieler Alex Höfs, welcher sich als flexibler Defensivspieler zumeist unverzichtbar macht.

Der SV Rot-Weiß Merl bestritt bereits am vergangenen Wochenende ein Testspiel, dass mit 8:3 beim Tabellenvierten der Kreisliga B, SSV Bornheim, gewonnen werden konnte.

Anstoß: Sonntag / 28.01.2018 / 15.00 h

Spielort: Kunstrasenplatz / Gerhard-Boeden-Straße / 53340 Meckenheim

Foto:

Denis Schmitt (l.) hat mit sieben Treffern bisher die meisten Saisontore des SV Rot-Weiß Merl erzielt.