D II-Junioren starten mit 3:0 in die Liga – Mangelhafte Chancen-verwertung verhindert höheren Erfolg

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Gleich im ersten Pflichtspiel des Jahres 2018 gelang dem Team von Trainer Simon Schmitten am Freitag beim 3:0 (2:0) über die JSG Kehrig ein sicherer Auftaktsieg in der Kreisklasse.

Die in der Tabelle und auf dem Platz um drei Punkte und drei Tore distanzierten Gäste tauchten nur selten vor dem Tor von Benedikt Lamberty auf und hätten bei einer besseren Chancenverwertung der Jung-ABCler durchaus höher verlieren können. Trotz einer weitaus höheren Ballbesitzquote sollte es bis zur 13. und 14. Minute dauern, ehe die Überlegenheit der Hausherren nach einem Doppelschlag auch im Ergebnis abzulesen sein sollte. Ibrahim Jaafar netzte im Anschluss an eine schnell ausgeführte Ecke zum 1:0 ein. Alexander Flemming nutzte nur eine Minute später per Distanzschuss einen Stellungsfehler des Gästekeepers zum 2:0.

Auch die zweite Halbzeit sah mit dem ABC-Nachwuchs das Team, welches auf dem Platz den Ton angab. Das Manko an diesem Abend: Es wurde zu viele gute Torchancen liegen lassen. Nach einer guten Flanke von Leo Esser war es Max Isgaem, der den Endstand von 3:0 (49.) herstellte. Alexander Fleming hatte noch Pech mit einem Pfostentreffer.

Gelungener Auftakt für das Team um Kapitän Imer Saliji, welcher im nächsten Spiel am 10. April mit einer guten Leistung bei der JSG Pellenz Plaidt bestätigt werden muss.

Es spielten:

Benedikt Lamberty, Luca Schmitz, Lars Flohe, Imer Saliji, Max Isgaem, Paul Pollig, Patrick Sebastian, Ibrahim Jaafar, Alexander Fleming, Jakob Breuer, Leo Esser, Baran Ugur

Foto:

Torschütze Alexander Fleming war an vielen Offensivaktionen beteiligt.

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

Schreibe einen Kommentar