F I-Junioren trotzen der Kälte und Nässe und wissen spielerisch erneut zu gefallen

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Trotz äußerst unangenehmer Witterung gingen die F I-Junioren des Ahrweiler BC am Freitag im Ahrweiler Ahrstadion erneut, wie schon zuvor beim Jahresauftakt bei der JSG Kempenich, mit Begeisterung, Motivation und Spielfreude in die Partie gegen das Team des SC Rhein-Ahr Sinzig.

In einem torreichen Spiel zeigten die talentierten und ehrgeizigen Jung-ABCler, dass sie seit dem letzten Sommer erneut einen Leistungssprung gemacht haben, was in erster Linie der guten Arbeit des Trainerteams Maximilian Münch und Maximilian Esper geschuldet ist. So auch das nachhaltige und erstklassige Engagement von Betreuerin Sandra Müller, die sich neben den administrativen Aufgaben auch organisatorisch und zwischenmenschlich für ihre Schützlinge stets sehr viel Zeit nimmt und diesen eine Atmosphäre und ein Umfeld schafft, was für die sieben- bis achtjährigen Nachwuchskicker als optimaler Nährboden für deren soziale und sportliche Entwicklung sehr wichtig und förderlich ist.

Gegen die Nachwuchskicker aus der Barbarossastadt hatte der ABC-Nachwuchs allen Grund nach der Spielzeit von 40 Minuten stolz auf seine Leistung zu sein. Am 14. April wird die Mannschaft den Spielbetrieb, bei dem weder Ergebnisse noch Tabellen eine Relevanz spielen, mit einer Auswärtspartie beim TuS Oberwinter fortsetzen.

Foto:

Jannis Manhillen (in der Mitte am Ball), Max Golly (l.) und David Lorca (r.) sowie ihre Teamkollegen von den F I-Junioren haben nicht nur sportlich eine tolle Entwicklung hinter sich.

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

Schreibe einen Kommentar