B-Junioren starten mit 9:0-Kantersieg über Tabellen-schlusslicht in das Wettbewerbsjahr 2018

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Die B-Junioren des ABC trugen am Mittwochabend in der Bezirksliga auf heimischem Kunstrasengeläuf das erste Punktspiel in 2018 aus. Das Team von Chefcoach Jeffrey Yankey und seinem Funktionsteam Aldin Sukic, David Volz und Joe Yankey ging als Tabellendritter zwar als Favorit in die Partie gegen Schlusslicht der Liga JSG Soonwald Simmern, dennoch gelang es mit dem sehr deutlichen 9:0 (5:0) Erfolg ein Ausrufezeichen zu setzen.

Der ABC legte los wie die Feuerwehr und ging durch zwei schnelle Tore von Denis Zogaj (03., 06.) bereits sehr früh in Führung. Auch in der Folgezeit waren die Jung-ABCler drückend überlegen und gegen Mitte der ersten Halbzeit führte Tom Stein mit seinem Treffer zum 3:0 (22.) die Vorentscheidung herbei. Erneut war es Außenverteidiger Stein (33.) und der linke Winger Dario Kriechel (36.), die mit ihren Torerfolgen den 5:0-Halbzeitstand herstellten.

Obwohl die Einbahnstraßenpartie bereits deutlich entschieden war, hatte der ABC Lust auf mehr. Denis Zogaj (44.) und Tom Stein (53.) erhöhten schnell auf 7:0 bevor der überragend agierende Rani Fhile auf 8:0 (59.) erhöhte. Den Schlusspunkt zum 9:0-Endergebnis in einem sehr guten Spiel des ABC-Nachwuchs setzte Luca Galdino in Minute 64. Coach Jeffrey Yankey bilanzierte die zurückliegenden 80 Minuten wie folgt: „Das Team hat von der ersten Minute an gezeigt, dass es gewillt war gut und erfolgreich zu spielen. Es spricht für die Mannschaft, dass sie in der zweiten Halbzeit noch nachgelegt hat und auch verdient in dieser Höhe gewonnen hat.“

Durch diesen Auftaktsieg konnte die Mannschaft wieder den dritten Platz einnehmen und wird um diesen wohl bis zum Saisonende mit dem Team auf Kaifenheim konkurrieren. Tabellenführer Emmelshausen ist bereits auf sieben Punkte Abstand enteilt. Das nächste Spiel bestreitet die Mannschaft am kommenden Samstag (17.00 h) erneut auf dem Kunstrasenplatz in Bad Neuenahr gegen den Tabellenvorletzten JSG Rheinhöhen Vallendar.

Foto:

Tom Stein traf gegen Soonwald/Simmern mit dem Fuß, per Kopf und vom Elfmeterpunkt.

 

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

Schreibe einen Kommentar