C-Junioren gewinnen überlegen bei der JSG Ahrtal – Guter Start in die Leistungsklasse

HÖNNINGEN – Ungefährdet siegten am Freitagabend die von Marco Liersch und Finn Götte betreuten C-Junioren am ersten Spieltag der Leistungsklasse mit 3:0 (2:0) bei der JSG Ahrtal Hönningen. Bei konsequenterer Chancenverwertung wäre ein weitaus höherer Sieg möglich gewesen.

Der ABC-Nachwuchs begann sehr stürmisch und drückte unaufhörlich auf das Tor der Gastgeber. Nach sieben Minuten gelang Nicholas Popovic mit einem mustergültigen Kopfball gegen die Laufrichtung des Torwarts die 1:0 Führung. Die Flanke zu dem Treffer kam von Armlind Thaqi. Auch beim 2:0 (13.) stand die Kopfarbeit im Vordergrund. Almedin Ljaljic drückte einen Eckball von Benjamin Ibrahimovic über die Linie. Weitere Torerfolge vor dem Pausenpfiff blieben trotz Einbahnstraßenfußball und zahlreichen guten Abschlussmöglichkeiten ungenutzt.

Die zweite Halbzeit nutzte Coach Marco Liersch zum Wechseln des Personals und verschiedener Positionen. Die Jung-ABCler blieben weiterhin am Drücker, jedoch nicht mehr so zwingend wie zuvor. Auch die Gastgeber kamen nun vereinzelt in die Box des ABC, hatten aber über die gesamte Spieldauer nur eine Torchance. In der Schlussminute überlupfte Erin Xhemshiti nach einem 45 Meter-Lauf den gegnerischen Goalie aus 14 Metern noch zum hochverdienten 3:0-Endstand.

Zum zweiten Spieltag, am nächsten Samstag, erwartet das Team mit der JSG Maifeld einen Gegner, der wie der ABC zu den Geheimfavoriten hinter den Ligagrößen aus Westum und Plaidt gehört.

Foto:

Die drei ABC-Torschützen zum Auftakt der Leistungsklasse (v.l.n.r.): Nicholas Popovic, Erin Xhemshiti, Almedin Ljaljic.

Schreibe einen Kommentar