Niklas Röder schließt sich dem ABC an

Der Ahrweiler BC freut sich Niklas Röder als Neuzugang begrüßen zu dürfen.

Der 18-Jährige, der in erster Linie in der von Jugendleiter Vincenzo Di Maio  geführten Nachwuchsabteilung des TuS Koblenz hervorragend ausgebildet wurde, war dort  zuletzt bei den A-Junioren in der Regionalliga aktiv.

Aufgrund von schulischen Gründen, Röder macht derzeit sein Abitur in Bad Neuenahr, entschied sich der Rechtsfuß, der zuvor auch beim TuS Mayen und SC Niederzissen spielte, für den Wechsel zum ABC. Der Defensivspieler, der auch im Kreis Ahrweiler wohnhaft ist,  freut sich auf die kommende Aufgabe und ist  hoch motiviert sich bei seinem neuen Verein mit einzubringen und sich unter einem erfahrenen Trainer weiterzuentwickeln.

„Ein technisch versierter Abwehrspieler mit ausgezeichneter Ausbildung, der auch Torgefährlichkeit mitbringt. Nicht zuletzt durch seine starke physische Präsenz ist Niklas schon eine Alternative für die Rückrunde und kann in den nächsten Jahren zum Leitungsträger und Führungsspieler heranwachsen. Wir möchten uns ausdrücklich für die guten und kooperativen Verhandlungen mit TuS Koblenz bedanken, so Jonny Susa über den zweiten Winter-Neuzugang des Ahrweiler BC und den Kontakt zum abgebenden Verein TuS Koblenz.

Der Ahrweiler BC begrüßt den sympathischen und talentierten  Spieler in seinen Reihen und freut sich auf dessen Auftritte im ABC-Trikot.

Foto:

(v.l.n.r.): Chefcoach Jonny Susa, Neuzugang Niklas Röder und der Sportliche Leiter Kourosch Hosseini.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar