Vorschau auf den Budenzauber am Wochenende: D-Junioren im „Stress“

Nachdem an den letzten beiden Wochenenden bereits die F- und E-Junioren in den Auftaktrunden der Hallenkreismeisterschaft erfolgreich waren, bzw. Spaß hatten, starten die D-Junioren am Samstag bereits in der Zwischenrunde des Wettbewerbs, während die A-Junioren hingegen in der Vorrunde starten müssen. Zusätzlich treten die D-Junioren noch bei einem Einladungsturnier in Mülheim Kärlich an.

Für das Team von Julian Hilberath und Katharina Sternitzke beginnt der Samstag mit der Teilnahme am U 13 Qualifikationsturnier bei dem von der SG 2000 Mülheim Kärlich ausgerichteten 4. evm-Junior-Cup-2017. Die Mannschaft startet mit dem ersten Gruppenspiel gegen Viktoria Köln in das Turnier. Es folgen noch die Spiele gegen die JSG Bad Bodendorf und den FV Rübenach. Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich für Play-Off-Runde. Die auf Rang 1-3 platzierten Mannschaften sichern sich die Finalteilnahme am Hauptturnier am Sonntag, wo u.a. Teams von Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt und  VfB Stuttgart am Start sind.

Im Anschluss folgen für die D-Junioren die drei Gruppenspiele gegen den TuS Mayen II, JSG Kempenich und JSG Maifeld in der Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft in Niederzissen. Zumindest der zweite Platz muss erreicht werden, um sich für die Endrunde zu qualifizieren.

Für die A-Junioren gilt es sich in der Vorrunde in Sinzig auf mindestens den dritten Rang zu platzieren. Das Team von Chefcoach Thomas Meyer bekommt es mit der Konkurrenz der SG 99 Andernach, TuS Mayen, FC Plaidt, und JSG Baar zu tun.

 

 

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

Schreibe einen Kommentar