Gutes Spiel, knappe Niederlage – C-Junioren verlieren Leistungstest beim FC Plaidt

PLAIDT – Die C-Junioren des Ahrweiler BC haben am Samstag in einem Testspiel gegen den FC Plaidt, einer der souveränen Staffelsieger der Orientierungsrunde und Mitfavorit in der anstehenden Leistungsklasse, knapp mit 1:2 (0:2) verloren.

Die Gastgeber hatten auf dem Kunstrasenplatz am Pommerhof in Plaidt den besseren Start. Bereits nach acht Minuten ging Plaidt mit 1:0 in Führung und legte in der 21. Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter nach. Den Treffer für die Jung-ABCler erzielte Almedin Ljaljic in der 55. Minuten nach einer guten Passstafette über Jule Rohleder und Tim Bertram. Der Torschütze des ABC, wie auch Luan Gerguri und Benjamin Ibrahimovic besaßen noch weitere Torchancen zu einem möglichen remisierten Spielausgang.

Trotz der Niederlage resümierte Trainer Marco Liersch, der die Partie auch zu personellen Tests nutzte, als gelungenen Leistungstest: „Spielerisch waren wir mit Plaidt auf Augenhöhe“, so der ehemalige Oberligaspieler.

Der nächste Auftritt der C-Junioren findet im Rahmen der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft am 16. Dezember in Bachem statt. Dort trifft die Mannschaft auf die JSG Herresbach, JSG Westum II, JSG Rieden und TuS Hausen.

Foto (Archiv):

Jule Rohleder hatte maßgeblichen Anteil am Treffer des ABC.

Schreibe einen Kommentar