Klarer Sieg für B II-Junioren gegen JSG Adenau – Emir Kalafat mit Glanzleistung

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Mit einem deutlichen 4:0 (1:0) trennten sich der B II-Junioren und die JSG Adenau am Samstagnachmittag in der Orientierungsrunde. Für den ABC-Nachwuchs von Cheftrainer Frank Buska war es der erste Sieg seit drei Spielen.

Durch ein frühes Tor von Emir Kalafat ging der ABC mit 1:0 (6.) in Führung. Und obwohl die Jung-ABCler von Beginn das dominierende Team waren, u.a. traf Emir Kalafat noch zweimal den Pfosten, konnten in den ersten 40 Minuten keine weiteren Treffer erzielt werden.

Teamkapitän Jan Lingen leitete mit seinem Treffer zum 2:0 (48.) nach einer Flanke von Luca Galdino schon sehr früh die Vorentscheidung der Partie ein. Das 3:0 (59.) und das 4:0 (69.) entsprang jeweils der Vorarbeit von Zakaria Quattara und dem erfolgreichen Abschluss des überragend spielenden Emir Kalafat.

Eine insgesamt gute Mannschaftsleistung mit einem sehr starken Emir Kalafat. Auch die beiden eingesetzten C-Junioren Tonio Treffer und Nico Tapalovic fanden sich beim älteren Jahrgang direkt gut zurecht und wussten zu überzeugen.

Der verdiente Sieg sichert dem ABC zwar den dritten Tabellenplatz, jedoch hat die Mannschaft den anvisierten Aufstieg in die Leistungsklasse verpasst.

Das letzte Punktspiel vor der Winterpause bestreiten die B II-Junioren am kommenden Samstag bei der bereits vorzeitig als Aufsteiger feststehenden JSG Ahrtal Hönningen.

Foto:

Die B II-Junioren mit Nico Tapalovic (am Ball), Zakaria Quattara (l.) und Jan Lingen (M.) zeigten beim 4:0 Sieg über die JSG Adenau die bisher stärkste Saisonleistung.

Schreibe einen Kommentar