Trotz Niederlage gut gespielt – C II-Junioren unterliegen JSG Grafschaft 3:4

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Gut gespielt und dennoch verloren, so das Fazit des vorletzten Punktspiels der C II-Junioren in 2017. „Schade – das war bisher das beste Spiel meiner Mannschaft“, so Cheftrainer Vincent Lügger am Samstag nach dem 3:4 (2:1) gegen den Tabellendritten JSG Grafschaft.

Die favorisierten Gäste gingen bereits nach zehn Minuten durch einen direkt verwandelten Freistoß von Ibrahim Sleei mit 1:0 in Führung. Das Spiel schien den scheinbar vorherzusehenden Lauf zu nehmen. Aber das Team um Spielführer Ajdin Blazevic ließ keineswegs die Köpfe hängen, sondern zeigte neben großer Moral, läuferischen Aufwand auch spielerische Qualitäten, wodurch sich die Mannschaft der Jung-ABCler fortan als die weitaus aktivere und torgefährlichere Elf präsentierte. Nach einem Anspiel von Ylli Haxhiu gelang Faruk Tunc nach 20 Minuten der verdiente Ausgleich. Tunc war es auch vier Minuten später, der sich einen zu kurzen Abstoß des Gästetorwarts erlief, den letzten Abwehrspieler ausspielte und den Ball aus 12 Metern halbhoch in die Maschen des Tores schoss. Weitere gute Torchancen durch den Doppelpacker Faruk Tunc und Manuel da Silva Weber konnten vor dem Pausenpfiff nicht genutzt werde.

Die Gäste, in der zweiten Halbzeit weitaus aktiver als in den ersten 35 Minuten, konnten durch einen schnellen Angriff über die linke Seite nach 44 Minuten ausgleichen. Stefan Sonntag verwertete am langen Pfosten lauernd für die JSG Grafschaft. Arber Kukiqi gelang nach einem Solo über 40 Meter der Treffer zum 3:2 (61.) für den ABC-Nachwuchs. Mit dem Rücken zur Wand starteten die Kombinierten eine fulminante Schlussoffensive. Ibrahim Sleei, zuvor mit einem genauen Zuspiel durch die Abwehrkette angespielt, gelang zuerst das 3:3 (64.), bevor er in der 66. Minute einen berechtigten Foulelfmeter zum 3:4 Endstand sicher verwandelte. In der Nachspielzeit schoss der Dreifachtorschütze auch noch einen Ball an den Pfosten.

Aufgrund der zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg für die Mannschaft des Gästetrainers Julian Reuther. Der ABC verpasste es in der ersten Halbzeit die Partie möglicherweise vorzuentscheiden. Am kommenden Wochenende geht es für die Kreisstädter um den vierten Abschlussrang, für den die Mannschaft mindestens eine Punkteteilung beim SC Rhein-Ahr Sinzig erreichen müsste.

Foto:

Arber Kukiqi Torschütze zum zwischenzeitlichen 3:2 und einer der stärksten Akteure auf Seiten der Jung-ABCler.

Schreibe einen Kommentar