ABC in der Verfolgerrolle – Trainer Jonny Susa vor 56. Sieg?

Der SV Gering Kollig, der sich am Sonntag ab 14.30 Uhr im Apollinarisstadion vorstellt, hat in der letzten Saison als Aufsteiger sehr souverän die Klasse mit einem neunten Abschlussrang gehalten. Im berühmten zweiten Jahr tut sich der Tabellendreizehnte scheinbar etwas schwieriger, so hat das Team aktuell (nur) drei Punkte Vorsprung auf einen Nichtabstiegsplatz. Zuletzt kassierte die Mannschaft beim 3:3 gegen Mengerschied und bei der 0:4 Niederlage in Rheinböllen sieben Gegentore. Zuvor jedoch gelang der kampfstarken Truppe ein sehr beachtlicher 3:1 Sieg in Urmitz. Die meisten Tore erzielte bisher Christian Funk. Er bringt es auf acht Treffer. Zum Abschluss der Vorsaison hatte er die doppelte Anzahl an Toren auf dem Konto. Vorsicht ist vor seinen Standards geboten.

Der ABC wird in dieser Saison erstmals als Verfolger einen Spieltag angehen. Durch den witterungsbedingten Spielausfall der Partie beim SV Anadolu Spor Koblenz am letzten Spieltag grüßt aktuell der FC Metternich von der Tabellenspitze. Dem Trainerduo Jonny Susa und Jasmin Ibrahimovic steht nun auch wieder Jan Rieder zur Verfügung, dessen Zerrung aus der letzten Heimpartie gegen Mülheim-Kärlich vollends abgeklungen ist. Einzig Florian Jacobs kann aus privaten Gründen nicht auflaufen. Für Übungsleiter Jonny Susa könnte es der 56. Sieg als Verantwortlicher auf der Trainerbank werden. Zusätzlich stehen noch neun Remis und eine Niederlage in seiner Vita als ABC-Cheftrainer.

Schreibe einen Kommentar