ABC III Favorit gegen Leimersdorf II – Folgt dem Stimmungshoch das spielerische Hoch?

„Es macht wieder Spaß“, so Abwehrspieler Abdelillah Nassir nach dem Mittwochstraining, an dem 15 Spieler teilnahmen. Der Selbstbereinigungsprozess mit der Trennung von einigen Spielern scheint zwischenmenschlich die ersten Früchte zu tragen. Ob die sportliche Entwicklung einhergeht, werden die kommenden Partien zeigen müssen. Der letzte Ligasieg beim SC Niederzissen II (2:0) stimmte die dritte Mannschaft und den ganzen Verein optimistisch. Gegen den heutigen Gegner SV Leimersdorf II, die Partie wird um 19.45 Uhr im Ahrweiler Ahrstadion angepfiffen, sollte es der Anspruch des Teams sein, als Favorit in das Spiel zu gehen. Die Leimersdorfer Reserve gilt es aber keineswegs zu unterschätzen, so hat das Team von Trainer Daniel Müller bspw. mit 2:0 beim SC Bad Bodendorf II gewonnen. Einsätze von Akteuren der ersten Mannschaft sind wahrscheinlich, da diese bereits am Mittwochabend im Rahmen des C-Klassen-Match bei der SG Herresbach II zum Einsatz kamen.

Auf Seiten des ABC kann das Trainergespann Dennis Wohlgefahrt und Mohamed Abou-Ayda fast auf den gesamten Kader zurückgreifen. Die zuletzt pausierenden Lars Schäfer und Moritz Waldecker sind wieder einsatzbereit. Lediglich Defensivspieler Quendrim Jashanica, er ist berufsbedingt abwesend, wird für die Kreisliga D Partie des zwölften Spieltags nicht zur Verfügung stehen.

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

Schreibe einen Kommentar