A-Junioren machen es zweistellig – Schneider und Mumini erzielen beim 10:1 gegen Lahnstein sieben Tore

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Die Offensiv-Power der A-Junioren wurde in der laufenden Spielzeit erstmals mit einem zweistelligen Resultat belegt. Beim 10:1 (3:0) über den FSV Lahnstein lobte Chefcoach Thomas Meyer besonders die Einstellung seines Teams, welches trotz hoher Führung bis zum Schlusspfiff eines von spielerischen Lösungen geprägtes Spiel durchzog. Angesichts der Anzahl an hochkarätigen Torchancen waren die Gäste aus Lahnstein mit zehn Gegentreffern tatsächlich noch gut bedient.

Das der Tabellenführer der Bezirksliga am achten Spieltag erstmals als klarer Favorit in die Partie ging, schien das Team um Spielführer Tim Hecker keineswegs zu hemmen. Weder Überheblichkeit noch Unsicherheit erwiesen sich als Stolperstein auf dem Weg zu einem mehr als deutlichen Sieg. Die frühe Führung von Mussa Mumini nach Vorlage von Kilian Görgen in der achten Minute gab den Jung-ABClern die nötige Souveränität für die folgenden 82 Minuten. Erneut Mussa Mumini (38.) und Buba Taal (41.), jeweils nach Vorarbeit von Marten Heckenbach, sorgten für den 3:0 Halbzeitstand.

Die erste Torchance im zweiten Spielabschnitt gehörte dann den Gästen. Der Ball verfehlte sein Ziel jedoch sehr knapp. Dem 4:0 (50.) des eingewechselten Vinzenz Schneider ging wie so häufig eine gute Vorarbeit von Steffen Thelen über die rechte Angriffsseite voraus. Mussa Mumini erhöhte nur zwei Minuten später nach einer Soloaktion in der Box auf 5:0. Nun sprühte der ABC-Nachwuchs nur so vor Spielfreude. Michel Strauß nutzte die Vorarbeit von Julian Kusniesz im zweiten Versuch zum 6:0 (68.). Altin Kuqis Zuspiel auf Vinzenz Schneider nutzte dieser zum überlegten und übersichtlichen Pass auf Tim Hecker, der aus sechs Metern zum 7:0 (76.) traf. Eine kurz getretene Ecke kam über die Stationen Steffen Thelen, Janek Koch und erneut Steffen Thelen als Flanke an den langen Pfosten wo Vinzenz Schneider zum 8:0 (79.) einschoss. Erneut war es Vinzenz Schneider, der nach 81 Minuten abermals traf. Gedanklich sehr fix nutzte er Altin Kuqis verunglückten Torschuss zu seinem dritten Treffer. Zwei Minuten vor Spielende gelang den Gästen der Ehrentreffer, bevor Vinzenz Schneider mit dem 10:1 (90.) den Schlusspunkt zum Kantersieg des ABC setzte.

Fazit:

Tolle Leistung des aktuellen Tabellenführers, der damit das siebte Punktspiel in Folge für sich entschied. Kompliment auch an die Gäste, die sich trotz der hohen Niederlage nicht zu Frustfouls haben hinreißen lassen und die Partie anständig und sportlich fair beendeten. Zum nächsten Spiel muss der ABC am 18.11. 2017 beim TuS Kirchberg antreten.

Foto:

Mussa Mumini (Mitte) traf dreimal gegen Lahnstein und hat nun insgesamt fünf Saisontreffer erzielt.

 

 

 

Um Artikel über soziale Netzwerke weiterzuverbreiten, müssen Sie diese aktivieren - für mehr Datenschutz.

Schreibe einen Kommentar