ABC II / Kreisliga B: Im Spitzenspiel ist Verlieren verboten – ABC-Reserve vor Gipfeltreffen mit Ahrtal

Obwohl Spielmacher Alban Bardiqi wegen einem Platzverweis im letzten Spiel gegen den SC Bad Bodendorf pausieren muss, sieht die zweite Mannschaft optimistisch dem Auswärtsspiel beim Tabellenführer SG Ahrtal Insul entgegen. „Unser Kader ist stark genug um den Ausfall jedes Spieler zu kompensieren“, lässt Chefcoach Bekim Gerguri von vornherein keine Ausreden gelten. Im Duell der beiden Tabellenersten dürfte die Tagesform eine gravierende Rolle spielen. „Gegen das physisch starke Spiel mit langen Bällen werden wir diesmal anders auftreten als in der letzten Spielzeit“, so Gerguri in Erinnerung an die 0:1-Niederlage.Mit Ausnahme des gesperrten Bardiqi kann das Trainerteam Gerguri/Handanagic auf alle Leistungsträger zurückgreifen. Einen möglichen Ausfall von Ahrtals Topstürmer Philipp Minwegen, der zuletzt wegen einer Zerrung nur zu Teileinsätzen kam, sieht Gerguri nicht zwangsläufig als Vorteil: „Egal wer bei Ahrtal spielt, die werden alle heiß sein und werden uns alles abverlangen. Wir dürfen auf keinen Fall verlieren“,  gibt Gerguri die Marschrichtung für die Partie an. Unterstützung aus den Reihen der ersten Mannschaft kann es diesmal keine geben, da Trainer Jonny Susa selber personelle Probleme hat und jeden noch zur Verfügung stehenden Akteur für das Auswärtsspiel in der Bezirksliga bei SV Anadolu Spor Koblenz benötigt.

Schreibe einen Kommentar