D-Junioren: Pokal-Aus kam über die Flügel – ABC-Nachwuchs scheitert an Kürrenberg

MONREAL – Die Bezirksliga Nachwuchskicker des Ahrweiler BC schieden  mit 1:3 (1:2) am Dienstagabend in der dritten Runde des IKK-Junioren-Rheinlandpokals bei der JSG Vordereifel Kürrenberg aus.

In der Anfangsphase bemühten sich beide Teams offensiv zu spielen, ohne dabei zu gefährlichen Aktionen vor dem gegnerischen Tor zu kommen. Tom Sebastian gelang in der 14. Minute mit einem Freistoß aus 15 Metern, welcher dem gegnerischen Keeper durch die Hände rutschte, die 1:0 Führung für den ABC, der sich bis dahin leichte Feldvorteile erarbeitet hatte. Danach jedoch ließ sich die Mannschaft unverständlicherweise zurückfallen und gab das Mittelfeld preis. Eine schöne Flanke vom rechten Flügel nutzte Kürrenbergs Maik Hansen mit einem tollen Kopfball zum 1:1 (22.). Nur vier Minuten später war es erneut Maik Hansen, der bei einem vom linken Flügel hoch in die Box geschlagenen Ball den Weg an den langen Pfosten fand und dort zur erstmaligen Führung des überlegenen Tabellenführers der Orientierungsrunde den Ball über die Torlinie drückte.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Jung-ABCler Druck zu erzeugen und kamen auch durch Tom Sebastian, Sebastian Roland und Luca Köhler zu Schussgelegenheit, die aber allesamt nicht präzise genug waren. In der 52. Minute war es erneute eine Flanke von der Außenbahn vor das Tor, welche den Hausherren eine gute Torchance ermöglichte. ABC-Keeper Jonas Terporten drehte den Kopfball jedoch um den rechten Pfosten. In der Folgezeit war die Mannschaft von Julian Hilberath und Katharina Sternitzke um den Ausgleich bemüht, wobei an diesem Abend aber letztendlich die Genauigkeit und Ruhe im Aufbauspiel fehlte. Kurz vor Spielende fiel die Entscheidung durch einen direkt verwandelten Freistoß aus 13 Metern durch Maik Hansen, der sich in dieser Partie als der überragende Akteur auf dem Feld präsentierte und maßgeblich daran beteiligt war, dass sein Team verdient in die vierte Runde des Pokalwettbewerb einzog.

Foto (Archiv):

Tom Sebastian, Torschütze zum 1:0.

 

 

Schreibe einen Kommentar