D-Junioren verlieren 1:4 in Argenthal – Gastgeber mit starker erster Halbzeit

ARGENTHAL – Wie im Vorfeld bereits befürchtet, war der JFV Rhein Hunsrück stärker als es deren Mittelfeldplatzierung in der D-Junioren-Bezirksliga vermuten lässt. Die 1:4 (1:3) Niederlage des ABC-Nachwuchs wurde bereits in der ersten Halbzeit besiegelt.

Mit neuer Grundordnung starteten die Jung-ABCler am Sonntagvormittag  in die Partie des sechsten Spieltages der Bezirksliga. Das hielt das Heimteam des JFV Rhein-Hunsrück aber nicht davon ab, die Mannschaft des Trainerduos Julian Hilberath und Katharina Sternitzke in der Anfangsviertelstunde förmlich zu überrollen. Durch zwei Treffer in der 11. und 18. Minute lag der ABC schnell in Rückstand. Tom Sebastians Anschlusstreffer in der 20. Minute wurdenur zwei Minuten später mit dem 3:1 der Gäste beantwortet.

In der zweiten Spielhälfte hatte sich das Team dann an den Gegner und die winterlichen Temperaturen gewöhnt und bot den Hausherren einen offenen Schlagabtausch. Sebastian Roland traf mit einem Distanzschuss nur die Latte. Paul Becker hatte mehrmals einen Treffer auf dem Fuß und auch Tom Sebastian hätte seinen zweiten Treffer erzielen können. Aber auch Rhein-Hunsrück hatte Chancen auf weitere Treffer. ABC-Schlussmann Jonas Terporten war aber auf der Hut und rettete mehrmals mit Glanzparaden. Der Jugendförderverein erzielte in der 55. Minute durch einen Foulelfmeter den Treffer zum 4:1-Endstand.

Die Luft im Tabellenkeller wird für den ABC nun immer dünner. Punkte müssen her. Am besten schon am kommenden Samstag im Lokalderby gegen den Tabellenzweiten JSG Oberwinter.

Foto:

Mateo Roguljic und die D-Junioren sollten in den kommenden Partien punkten.

Schreibe einen Kommentar