A-Junioren verteidigen Tabellenführung – 2:1 Derbysieg in Walporzheim

WALPORZHEIM – Der fünfte Sieg in Folge und die Verteidigung der Tabellenspitze gelang am Samstagnachmittag den A-Junioren des Ahrweiler BC mit einem 2:1 (1:1) Sieg im Derby bei der JSG Walporzheim.

Und wieder ist die Geschichte der als Spitzenspiel deklarierten Spiele, die nicht hielten was sie versprachen, um ein Kapitel angewachsen. Das von Cheftrainer Thomas Meyer angeführte Team des Tabellenführers der Bezirksliga startete mit vier Punkten Vorsprung auf den Stadtteilkonkurrent in das Derby, in dem der Gastgeber den besseren Start hatte. Nach einer unübersichtlichen Situation im Strafraum fälschte ABC-Akteur Buba Taal in der achten Minute den Ball unglücklich zur Führung der Hausherren in das eigene Tor ab. Insgesamt machte Walporzheim den entschlosseneren Eindruck und hatte mit Florian Schäfer auch den stärksten Akteur der ersten 45 Minuten auf dem Feld. Erst nach 25 Minuten gelang es dem ABC Nachwuchs die Partie häufiger in die Hälfte des Tabellenvierten zu verlagern. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld war es Baboucarr Jagne, der den mitlaufenden Musa Mumini im richtigen Moment anspielte, sodass dieser in der 30. Minute den Ball aus ca. acht Metern halbrechter Position unhaltbar im langen Eck versenkte. Insgesamt eine Partie mit vielen langen und hohen Bällen, in der spielerische Lösungen fast komplett außen vor blieben.

Und das Bild sollte sich im zweiten Spielabschnitt vorerst nicht ändern. Walporzheim gelang es immerhin mit der Mehrzahl ihrer Standards für Gefahr zu sorgen, während der ABC auch dort Durchschlagskraft und Gefährlichkeit vermissen ließ. Als schon alles auf eine Punkteteilung hinsteuerte, bot die Partie ab 85. Minute alles das, was ein Spitzenspiel und Derby zu einer besonderen Partie machen kann. Auf der einen Seite parierte ABC-Keeper Felix Witthaus in der 85. Minute einen Kopfball von Nicolas Neukirchen hervorragend, während nur zwei Minuten später Herolind Agushi aus kurzer Torentfernung an einem Flankenball von Steffen Thelen vorbeisäbelte. In der 88. Minute erneut ein Angriff des ABC. Steffen Thelen, von Meyer in der 74. Minute vom Zentrum auf die rechte Außenbahn beordert und bester ABC-Akteur an diesem Tag, hatte eine gute Schusschance in der Box, entschloss sich aber den besser postierten Buba Taal anzuspielen, der das Spielgerät zum vielumjubelten 2:1 Siegtreffer ins Tor schoss. Kurz vor dem Abpfiff war es dann erneut „Katze“ Felix Witthaus, der nach einem Freistoß aus dem Halbfeld den Abschlussversuch eines Walporzheimers mit einer Hand vereitelte.

Fazit:

Ein bestenfalls durchschnittlicher Kick zweier Mannschaften die es besser können. Der ABC mit insgesamt etwas mehr Spielanteilen und einem glücklichen Sieg. Das nächste sogenannte Spitzenspiel findet am kommenden Samstag statt, wenn der Tabellenzweite JFV Zissen zum siebten Spieltag nach Bad Neuenahr anreist.

Foto:

Steffen Thelen (hier am Ball), bester ABC-Akteur im Derby und Vorbereiter zum wichtigen 2:1-Siegtor.

 

 

Schreibe einen Kommentar