Spitzenspiel in der Bezirksliga – Fakten zum kommenden Gegner FC Metternich

Am kommenden Sonntag spielt der Ahrweiler BC am elften Spieltag in der Bezirksliga Mitte gegen den FC Metternich. Anstoß zum Spitzenspiel der beiden Tabellenersten ist um 14.30 Uhr im Stadion „In der Kaul“. Im Vorfeld der Partie gegen den aktuellen Tabellenzweiten haben wir ein paar Zahlen sowie Fakten über den Gegner zusammengestellt.

Am Anfang hellwach – Am Ende brandgefährlich

Hellwach sind die Blauen des FC Metternich zumeist nach Spielanpfiff. Sieben ihrer insgesamt 22 Treffer erzielte die Mannschaft zwischen der ersten und dreizehnten Minute. Und auch vor der Schlussattacke gilt es sich in Acht zu nehmen. Acht Tore wurden jeweils noch ab der 65. Minute erzielt. Ruhe vor dem Sturm herrscht zwischen der 30. Und 60. Minute. Da fielen bisher nur zwei Treffer.

Stabile Defensive

Mit durchschnittlichen 0,6 Gegentreffer pro Spiel liegt der FC Metternich in dieser Wertung in der aktuellen Spielzeit auf dem zweiten Rang. Der ABC musste bisher 0,3 Gegentore hinnehmen. Ähnlich abwehrstark wie in der laufenden Saison, waren die Koblenzer, jedoch bezogen auf die Gesamtspielzeit, 2014/2015. Dort lag der der Gegentorschnitt bei 0,67 Treffern. In den beiden folgenden Spielzeiten lag der Wert bei 0,93 und 0,97.

Schweres Restprogramm

Mit den Auswärtsspielen in Gönnersdorf, Rheinböllen und bei Cosmos Koblenz, sowie den Heimpartien gegen Kirchberg, Mörschbach und Müden hat der FC Metternich ein schweres Restprogramm im Kalenderjahr 2017 vor der Brust.

Dauerbrenner an der Tabellenspitze

Seit dem Abstieg aus der Rheinlandliga in der Spielzeit 2002/2003 befindet sich der FC Metternich fast permanent in der oberen Tabellenregion der Bezirksliga. Die Abschlussplätze neun und zwölf in 2006 und 2007 bilden die Ausnahme. Die Platzierungen der letzten zehn Jahre: 2.-2.-1. (Entscheidungsspiel gegen die punktgleiche SG 99 Andernach: 1:2 n.Verl.)-3.-4.-4.-2.-2.-4.-3.

Gute Bilanz gegen den ABC

Von den 16 Spielen gegen den ABC ging der FC Metternich elfmal als Sieger hervor. Drei Siege gingen auf das Konto des ABC und zwei Partien endeten mit einem Remis.

Rückblick

Die letzte Partie zwischen Metternich und Ahrweiler fand in 2013 auf dem Hartplatz des FC Metternich statt, der dieses Spiel auch mit 1:0 gewann. Das letzte Aufeinandertreffen in der „Kau“ wurde ein Jahr zuvor ausgetragen. Das Offensivspektakel endete mit einem 4:4 Unentschieden. Alle vier Tore erzielte  Lukas Gross. U.a. wirkte Julian Hilberath in dieser Partie mit, der gleichzeitig auch, zusammen mit Michael Rademacher, als Coach tätig war.

 

FC Metternich                                                                                                      Ahrweiler BC

2

Aktuelle Platzierung 1

26

Aktuelle Punktzahl

28

22:6 Aktuelles Torverhältnis

39:3

S | U | S | S | S Aktueller Trend

U | S | S | S | S

Tobias Alexander Lommer (7)

Bester Torjäger (Tore)

Almir Porca (20)

29 G 3 G/R 0 R

Karten

9 G 0 G/R 0 R

Quelle: fussball.de  (seit 2003)

Schreibe einen Kommentar