A-Junioren: Testspielsieg „daheim“ in Walporzheim – Meyer-Team besiegt TuS Zülpich mit 2:1

WALPORZHEIM – Es war, so meinte Cheftrainer Thomas Meyer nach dem Schlusspfiff, eine kleine Einstimmung auf die wichtige Bezirksligapartie am kommenden Samstag auswärts bei der JSG Walporzheim. Denn genau auf dem Rasen, auf dem die ABC-A-Junioren den TuS Chlodwig Zülpich am letzten Sonnabend zu einem Testspiel empfingen, findet  eine Woche später das mit Spannung erwartete Punktspiel statt. Eine positive Einstimmung, denn schließlich gewannen die Jung-ABCler den Vergleich mit dem viertplatzierten der Sonderliga nach Toren von Maximilian Münch (23.) und Joud Aldaif (90.) mit 2:1 (1:0)

Man sollte solche Spiel nie überbewerten, aber ich bin zufrieden mit den daraus gewonnenen Erkenntnissen, befand Meyer und fügte hinzu: „Uns ist es gelungen den Ball laufen zu lassen und mit vielen Kontakten zu spielen. Oftmals waren unsere Spieler auch in der Lage ihre Gegner auszuspielen.“ Aber der Trainer sparte auch nicht an kritischen Einwänden: „Die Chancenverwertung war mangelhaft. Das sollten wir in der Liga tunlichst vermeiden“, so Meyer. Auch die Defensive um den lautstarken Taktgeber Leon Wagneder wusste fast immer spielerisch und/oder kämpferisch eine Lösung zu finden.  Der erste „Anzug“ passte, während es aber nach zahlreichen Auswechselungen und Umstellungen in der zweiten Halbzeit eine deutliche Zäsur in der Partie gab. Aufgrund des zweiten Spielabschnitts wäre für die Gäste mindestens ein Remis ein angemessenes Ergebnis gewesen. Alleine schon bei zwei Pfostenschüsse hatten die Zülpicher das Pech gepachtet.

Am Samstag, an gleicher Stelle, steigt dann das Lokalderby zwischen den beiden Spitzenteams der Bezirksliga JSG Walporzheim und Ahrweier BC. Das Team und seine Trainer würde sich über den ein oder anderen ABC-Freund als Zuschauer und Unterstützer nicht beschweren.

Foto:

Joud Aldaif gelang mit dem Schlusspfiff der Treffer zum 2:1.

Schreibe einen Kommentar