FUSSBALL, FEUERWEHR UND FLEISCHWURST –INTERSPORT SCHÜLLER FUSSBALL-FERIENFREIZEIT DES AHRWEILER BC LOCKTE WIEDER FUSSBALL-BEGEISTERTE KIDS AN

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Wenn am Freitag die letzten Kinder der INTERSPORT SCHÜLLER Ferienfreizeit des Ahrweiler BC das Gelände des Apollinarisstadion verlassen haben, heißt es für die Leiterin Katharina Sternitzke und ihre Helfer erst einmal tief durchatmen. Mit Vor und Nachbereitung hat das Team dann eine ca. 50 Stunden-Woche hinter sich gebracht, in deren Mittelpunkt stand, den Kids Fußballkenntnisse und Teamgeist zu vermitteln, bzw. zu vertiefen.

Knapp 30 fußballbegeisterte Nachwuchsfußballer starteten am letzten Montag nach der Begrüßungsrunde mit ihren Trainern und Betreuern in die diesjährige dritte Fußball-Ferienfreizeitwoche des ABC. In verschiedenen spezifischen Trainingseinheiten, in denen stets der Ball im Mittelpunkt steht, erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit ihre Fähigkeiten im Dribbling, Passspiel und Torschuss zu verbessern. Aber auch Trainingsinhalte zur Schulung von Koordination und Motorik werden den Kids spielerisch und in altershomogenen Gruppen vermittelt.

Abwechslung darf natürlich nicht fehlen, so wird auch diesmal ein Besuch im Hallenbad stattfinden. Am gestrigen Dienstag hatten die Jungs und Mädchen die Möglichkeit den Vormittag bei der Feuerwehr in Bad Neuenahr zu verbringen und deren Aufgaben und Ausrüstung kennenzulernen.

Die Verpflegung wird den Kindern vom Ristorante Pizzeria Roma aus Ahrweiler und der Fleischerei Albrecht in Bad Neuenahr zur Verfügung gestellt, wofür der Ahrweiler BC sich ausdrücklich bedanken möchte. Ein Dank geht auch an ABC-Urgestein Wolfgang Schäfer, der sich wie bei allen Fußball-Ferienfreizeiten als „Mutter der Kompanie“ unverzichtbar macht.

Foto: Maximilian Esper, Trainer der ABC-F I-Junioren, bei einer Löschdemonstration zum Mitmachen mit Nachwuchskicker Tobias Nischalke.

Schreibe einen Kommentar