Vorschau II. / III. Mannschaft / 39. KW

Kreisliga B – Freitag, 29.09., 19.45 h Kunstrasenplatz, Bad Neuenahr

Ahrweiler BC II vs. Grafschafter SV

++ZWEITE MANNSCHAFT VOR RICHTUNGWEISENDEM DERBY++

Quo Vadis ABC II! „Das wird ein richtig schweres Spiel gegen einen Gegner, der gerade einen Lauf hat und sicherlich nicht abgeneigt ist uns zu ärgern“, so Cheftrainer Bekim Gerguri mit Hinblick auf die Partie des sechsten Spieltags der Kreisliga B am Freitagabend gegen den Grafschafter SV. Ausgerechnet jetzt, wo es gilt die verlorenen Punkte aus dem Kempenich-Spiel wieder einzuspielen, warten mit dem Derby gegen den GSV und der Folgepartie am siebten Spieltag in Kripp 180 Minuten auf das Team von Bekim Gerguri und Samir Handanagic, welche zwar noch nicht final entscheidend, jedoch richtungsweisend sein können. Mit dem ABC II und dem Grafschafter SV treffen die beiden torhungrigsten Teams der Liga aufeinander. Nach fünf Spieltagen haben es beide Teams bereits 15mal „klingeln“ lassen. Mit jeweils acht Gegentreffern wird aber auch ersichtlich wo bei den Mannschaften der beiden Coachs Bekim Gerguri und Silvio Wemmer der Schuh drückt. Um gegen die derweil Ligabesten SC Bad Bodendorf und SV Kripp keinen zu großen Punktabstand anwachsen zu lassen, sollte es im Derby ABC II vs. GSV für beide nur die Losung geben: Alles auf Sieg.

Dabei müssen Gerguri und Handanagic bis zum Anpfiff bangen eine schlagkräftige Truppe zusammenzubekommen. Daniel Schmitt und Amir Duranovic werden definitiv fehlen. Hinter Sam Schüring, Enis Jashanica und Jan Münch stehen wegen Verletzung und berufsbedingten Verpflichtungen große Fragezeichen.

 

Kreisliga D – Freitag, 29.09., 19.45 h Hartplatz  Ahrstadion, Ahrweiler

Ahrweiler BC III vs. SV Berg/Freisheim

++NUR EIN SIEG ZÄHLT – WOHLGEFAHRT WILL KONTAKT ZUR TABELLENSPITZE WAHREN++

„Die haben mir als Mannschaft, vom Zusammenhalt her, gut gefallen“, so Cheftrainer Dennis Wohlgefahrt nach zweimaliger Beobachtung des SV Berg/Freisheim. Das Team, welches in der letzten Saison den letzten Rang in der Kreisliga D belegte, startete personell runderneuert in die aktuelle Spielzeit. Und das nicht schlecht. In der Liga sind nach zwei Partien (6:1 vs. Niederzissen II / 3:2 vs. Dernau II) sechs Punkte eingespielt wurden. Im Kreispokal gab es zwei Kantersiege gegen die SG Mendig III und SG Hocheifel Leimbach II.

Im Lager der dritten Mannschaft gibt es aktuell viele Ausfälle zu beklagen. Besonders schmerzhaft sind die Absagen der beiden Offensivakteure Liridon Hoxhaj und Lars Schäfer. Wahrscheinlich müssen auch die beiden Coachs Dennis Wohlgefahrt und Mohamed Abou-Ayda ihre Kickerstiefel schnüren. Dennis Wohlgefahrt zu den Aussichten seines Teams, welches unbedingt gewinnen sollte um Anschluss an die Spitzenplätze zu halten: „Im Vergleich zum Spiel in Mayschoss müssen wir im Zentrum sicherer stehen und die Fehler aus dem Spiel vermeiden. Das wird eine schwere Aufgabe, bei der alle 100% bis zum Schlusspfiff geben müssen“.

 

 

Schreibe einen Kommentar