Auswärtsspiel gegen SG Müden eine Charakterfrage?

Nach dem schmeichelhaften Punktgewinn im letzten Heimspiel gegen die SG Mörschbach ist die Partie bei der SG Müden und die zu erwartende Leistung in diesem Spiel gegen den aktuellen Tabellensiebten für Chefcoach Jonny Susa eine Charakterfrage. „Dort können wir nur etwas erreichen, wenn wir das auch unbedingt wollen“, so der Übungsleiter der Kreisstädter. Aber auch selbst dann steht dem ABC eine ganz schwere Aufgabe bevor. Der Vorjahresvierte hat nicht zuletzt bei der sehr beachtlichen 0:2 Niederlage im Rheinlandpokal gegen TuS Koblenz bewiesen, welche Qualität die Mannschaft besitzt. Auch der 3:2 Sieg in der Runde zuvor gegen Mendig oder 1:1 Liga-Auftakt gegen Metternich lassen erahnen was Rieder, Leiendecker und Co. am Sonntag erwartet. „Man wird sehen, wie es Müden schafft nach dem Saisonhighlight vor knapp 1000 Zuschauern wieder in den normalen Ligamodus zu switchen“, so Susa, dessen Team nach dem Pokalspiel gegen RW Koblenz ebenfalls Probleme hatte sich auf die nächste Partie zu fokussieren.

Personell stehen hinter Julian Hilberath, Alexander Dick und Christoph Ferenc noch große Fragenzeichen, da dieses als Mitarbeiter der kommunalen Behörden wegen der Bundestagswahl eingespannt sein könnten. Eine Klärung diesbezüglich folgt noch am heutigen Tage. Verletzungsbedingt muss Armin Karic passen. Flügelflitzer Michael Gebhard ist nach einer auskurierten Blessur wieder im Training und bietet sich als Alternative für Sonntag an.

Schreibe einen Kommentar