B-Junioren: Rani Fhile schießt ABC eine Runde weiter

KRIPP (dario kriechel) – Die B-Junioren des Ahrweiler BC feierten am Mittwochabend in der zweiten Runde des IKK-Junioren-Rheinlandpokal mit einem 4:1 (1:0) Sieg bei der JSG Oberwinter den Einzug in die nächste Runde.

Zu Anfang des Spiels machte der ABC dank eines sicheren Kombinationsspiels gewaltigen Druck auf die Gastgeber. Verlorene Bälle wurden schnell zurückgewonnen und bereits in der sechsten Minute gelang Rani Fhile seine Farben in Führung zu bringen. Nach dem starken Entree der Jung-ABCler in die Partie meldeten sich nach ca. 20 Minuten auch die Gastgeber im Spiel an und bis zum Pausenpfiff gab es auf beiden Seiten Möglichkeiten Tore zu erzielen.

„Fhile on Fire“

Zu Beginn der zweiten Halbzeit ging es wieder mehr in Richtung des Tores der Jugendspielgemeinschaft von Trainer Marc Göttlicher. Die Kreisstädter belohnten sich mit dem Treffer zum 2:0 in der 62. Minute durch Rani Fhile, der mit einem starken Schuss den Ball in den Winkel setzte. Statt der zu erwartenden Sicherheit schlichen sich nun aber beim Bezirksligisten kleinere Fehler, insbesondere in der Defensive und dem Spielaufbau, ein und das Team geriet ins Wanken. Der Gastgeber wusste die Chance zu nutzen und verkürzte in der 70. Minute durch den Treffer von Sascha Henninger auf 1:2. Jedoch ließen sich die Gäste davon nicht lange beeindrucken. Bereits zwei Minuten später machte Rani Fhile seinen Hattrick perfekt. Der Ahrweiler BC hatte nun die Partie wieder im Griff und erzielte in der 80. Minute gar noch das 4:1 durch Marcel Mardo.

Fazit:

Die in der Orientierungsrunde auf Tabellenrang eins rangierenden Kombinierten verlangten dem Team von Jeffrey Yankey alles ab. Gerade Offensivspieler Jolly Ikponmwomwosa Obasuyi Moses war über die gesamten 80 Minuten ein ständiger Unruheherd für die Defensive der Doppelstädter.

Foto:

Rani Fhile (r.) schoss mit seinem Hattrick sein Team fast alleine in die dritte Runde des IKK-Junioren-Rheinlandpokals

Schreibe einen Kommentar