Ausblick auf das Wochenende der Junioren-Bezirksligateams

Mit unterschiedlichen Zielsetzungen gehen die drei in der Bezirksliga agierenden Nachwuchsmannschaften des Ahrweiler BC in die Begegnungen der 38. Kalenderwoche. Während es für die A- und B-Junioren darum geht, die Tabellenführung zu wahren, bzw. an selbiger dranzubleiben, könnten sich die D-Junioren mit einem Heimsieg gegen den FC Plaidt gehörig viel Luft im Abstiegskampf verschaffen.

A-Junioren

Samstag, 23.09., 17.00 h, Rasenplatz, Apollinarisstadion Bad Neuenahr

Ahrweiler BC vs. TSV Emmelshausen

Nach zuletzt zwei nicht vollends überzeugenden Auftritten im Pokalwettbewerb (4:1 Sieg bei der JSG Ahrtal Ahrbrück) und beim letzten Punktspiel (4:0 Heimsieg gegen TuS Mayen), geht es am kommenden Samstag gegen den Tabellenzehnten TSV Emmelshausen, der bisher ein Sieg und drei Niederlagen aufzuweisen hat. „Wir dürfen uns von dem Tabellenplatz nicht täuschen lassen“, so Chefcoach Thomas Meyer, der insbesondere darauf hinweist, dass Emmelshausen bei dem starken Team aus Vallendar erst sehr unglücklich in der Endphase der Partie verloren hat. Neben dem schmerzhaften Verlust von Stürmer Lukas Minwegen und dem Ausfall des schon länger verletzten Matthias Hupperich, kann das Trainerteam auch nicht auf die bisherigen Defensivstützen Leon Wagneder und Maximilian Münch zurückgreifen. Der Einsatz von Marten Heckenbach hängt noch in der Schwebe. Sollte dieser auch noch ausfallen, so müsste die komplette Defensive umgebaut werden. „Wir müssen im letzten Spiel vor den Herbstferien nochmals alles raushauen, um die schwer zu bespielenden Emmelshausener zu besiegen“, so Meyer.

B-Junioren

Samstag, 23.09., 17.30 h, Kunstrasenplatz Immendorf

JSG Immendorf vs. Ahrweiler BC

Mit 5:1 konnten die B-Junioren am letzten Spieltag das hochgehandelte Team des TSV Emmelshausen besiegen. Somit geht der aktuelle Tabellenzweite favorisiert in die Partie bei der JSG Immendorf, die mit einem Zähler derweil auf dem letzten Tabellenrang platziert ist. Co-Trainer Aldin Sukic zum aktuellen Stand der Mannschaft: „Die Jungs sind top drauf“. Das bestätigte zuletzt auch der 4:1 Sieg am letzten Mittwoch in der zweiten Runde des Rheinlandpokals, wo Rani Fhile drei Treffer gegen die JSG Oberwinter gelangen. Personell kann man aktuell aus dem Vollen schöpfen. Es bleibt zu hoffen, dass sich der Kunstrasenplatz in Immendorf erneut als gutes Pflaster für den ABC-Nachwuchs erweist. So machten die D-Junioren in der letzten Saison dort den Klassenerhalt perfekt.

D-Junioren

Samstag, 23.09., 14.00 h, Kunstrasenplatz Bad Neuenahr

Ahrweiler BC vs. FC Plaidt

„Wir wollen uns für die guten Leistungen in den letzten Spielen belohnen, um positiv gestimmt in die Spielpause der Herbstferien zu gehen“, so Coach Julian Hilberath mit dem Ausblick auf die Partie gegen den FC Plaidt. So hätte sich das Team bspw. gerade gegen die SG 99 Andernach am dritten Spieltag bedeutend mehr als die knappe 0:1 Niederlage verdient. Am letzten Spieltag gab es eine 0:0 Punkteteilung in der Auswärtspartie gegen die SG 2000 Mülheim-Kärlich. Lediglich bei der Chancenverwertung haperte es zuletzt bei den Jung-ABClern, die ansonsten aber individuell und kollektiv sehr zu überzeugen wussten. Das die Truppe das Toreschießen nicht verlernt hat, bewies zuletzt der 3:0 Sieg bei der JFV Zissen im Zweitrundenspiel des IKK-Junioren-Rheinlandpokal, wo u.a. Offensivspieler Luca Köhler mit einem Doppelpack zu glänzen wusste. Der kommende Gegner hat bisher einen Punkt aufzuweisen und scheinbar, wie auch der ABC, seine Probleme in der Offensive. So gelang lediglich beim 1:1 bei TuS RW Koblenz der bisher einzige Saisontreffer. Voraussichtlich wird das Trainerduo Julian Hilberath und Katharina Sternitzke in der anstehenden Partie auf den zuletzt überzeugenden und aktuell leider erkrankten Jonas Adams verzichten müssen.

Foto:

Julian Hilberath stimmte sein Team nach dem Abschlusstraining vor der Partie gegen den FC Plaidt nochmals auf die Wichtigkeit der Begegnung ein.

 

Schreibe einen Kommentar