Erster Punktverlust für Spitzenreiter Ahrweiler BC

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Der Ahrweiler BC leistete sich in der Bezirksligapartie des sechsten Spieltages mit einem 1:1 (0:0) vor 200 Zuschauern im Bad Neuenahrer Apollinarisstadion den ersten Punktverlust der laufenden Saison. Letztlich war es gar ein Punktgewinn, denn die Gäste waren dem Sieg näher als die Mannschaft von Cheftrainer Jonny Susa.

Ohne die bisherigen unangefochtenen Defensivstützen Alex Gorr und Alexander Dick, beide saßen zum Anpfiff nur auf der Ersatzbank und wurden durch Sascha Bast und Tobias Gemein ersetzt, starteten die Doppelstädterin die Partie gegen die SG Mörschbach.

Schon nach zwei Minuten unterlief Dick-Ersatz Gemein fast ein Eigentor. Die Gäste aus dem Hunsrück waren die offensiv aktivere Mannschaft, während die Gastgeber ihren zuletzt so oft demonstrierten Zug zum Tor vermissen ließen. Die größte Chance für die Kombinierten resultierte aus einem Freistoß, der indirekt schnell ausgeführt wurde und als Flachschuss seitlich vom Strafraum am Innenpfosten des vom jungen ABC-Keepers Sascha Bast gehüteten Tor landete. Die größte Chance für den ABC in der ersten Halbzeit besaß Almir Porca, der nach einer Rechtsflanke von Marco Liersch mit einem Kopfball aus fünf Metern scheiterte.

Auch in der zweiten Halbzeit gelang es dem ABC nicht ein konstruktives Spiel aufzuziehen, sodass die Führung der Gäste durch Maurice Volkweis in der 71. Minute durchaus den bis dahin gezeigten Leistungen beider Teams entsprach. Aber die Freude der relativ zahlreich mitgereisten Gästeanhänger wehrte nur kurz. Alexander Dick, zuvor in der 61. Minute für Tobias Gemein eingewechselt, traf mit einem wunderschönen Volleyschuss aus 18 Metern im Anschluss an einen Eckstoß zum Ausgleich. Weitere Torannäherungen erbrachten in der verbleibenden Spielzeit keinen Treffer mehr für die bisher so erfolgsverwöhnten ABC-Kicker. Ein Tor der Gäste in der 89. Minute fand nach Meinung der Unparteiischen Christina Hehn keine Anerkennung, da nach deren Meinung der Mörschbacher Angreifer Keeper Bast gefoult haben soll. Alles in allem ein Auftritt des ABC, der wahrlich nicht als ein Jahrhundertspiel in die Vereinsannalen eingehen wird.

Fazit:

Ein ABC-Akteur brachte es kurz nach dem Schlusspfiff passend auf den Punkt: „Glück gehabt. Hauptsache einen Punkt mitgenommen“. Ähnlich sah es Gästetrainer Markus Stelter: „Ich fand wir haben gut gespielt und nur wenige Chancen zugelassen. Vor dem Spiel hätte ich eine Punkteteilung unterschrieben. Nach der Partie bin ich jetzt ein wenig enttäuscht wegen des nicht gegebenen Tores“. Mörschbach war ein Gegner, der um einiges besser spielte, als es der Tabellenplatz vermuten ließ.

Ahrweiler BC  vs.  SG Mörschbach  1:1  (0:0)

0:1 (71.) Maurice Volkweis, 1:1 (74.) Alexander Dick

Aufstellung:

Sascha Bast – Finn Götte, Marco Liersch, Tobias Gemein (61. Alexander Dick), Florian Jacobs – Jan Leiendecker, Aldin Sukic, Robert Zimnol, Jan Rieder (61. Belmin Muric), Almir Porca – Julian Hilberath (70. Armin Karic)

Ersatzbank:

Alex Gorr, Michel Wagneder, Martin Löhr, Maximilian Ahrens

Zuschauer:

200

Schreibe einen Kommentar