Torreicher Pokalfight in Ettringen – ABC II verliert nach Overtime

ETTRINGEN – Mit einer 3:5 (3:3)-Niederlage nach Verlängerung bei der SG Ettringen musste sich der Ahrweiler BC II am Mittwochabend in der zweiten Runde aus dem Wettbewerb des Bitburger-Kreispokals A/B verabschieden.

Man nehme acht Treffer, eine stattliche Anzahl von Fouls und Nicklichkeiten, acht Gelbe und zwei Gelb/Rote Karten, jede Menge Spannung und tollen Fußball, verpackt das in 120 Minuten Spielzeit und schon hat man einen Pokalfight par exellence.

Die Doppelstädter waren zu Beginn das dominantere Team und gingen verdient durch Tore von Leotrim Muharremi (11.) und Tom Wolff (20.) mit 2:0 in Führung. Ettringen konnte in der 31. Minute jedoch im Anschluss an einen Freistoß den Anschlusstreffer erzielen und nur sechs Minuten später durch einen Foulelfmeter die Partie ausgleichen. Zekirja Bajcinca gelang es durch einen Distanzschuss in den Winkel den 3:2 (44.) Pausenstand herzustellen.

Im zweiten Spielabschnitt, die Gastgeber besaßen nun mehr Ballbesitz als der ABC II, sollte es bis zur 83. Minute dauern, bevor der nicht unverdiente Ausgleich für die Hausherren fallen sollte. Im Anschluss an eine Ecke verwandelte Walter Votteler, der bereits den Treffer zum 1:2 erzielte, per Kopf zum 3:3 (82.). Auf der Gegenseite hatten die Kreisstädter unmittelbar nach dem Ausgleich Pech, als Alban Bardiqi mit einem Freistoß aus 20 Metern am Lattenkreuz scheiterte. Die Verlängerung sollte nun über den Drittrundeneinzug entscheiden.

Die Gastgeber machten zu Beginn der finalen 30 Minuten viel Druck und gingen bereits nach vier Minuten durch einen Geniestreich ihres Topspielers Thomas Nürnberg erstmals in Führung. Der ehemalige Rheinlandliga-Crack ließ mit einer Körpertäuschung am Sechzehnmeterraum seinen Gegenspieler aussteigen und versenkte den Ball unhaltbar für Keeper Thilo Hoffmann im Netz. Nach zwei Gelb/Roten-Hinausstellungen gelang es dem Team von Bekim Gerguri und Samir Handanagic zwar feldüberlegen zu agieren, konnte aber lediglich nur noch eine Abschlusschance kreieren. Lukas Adeneuer köpfte nach einem Eckstoß den Ball über das Tor. Der Treffer zum 5:3 fiel nach einem Konter mit dem Schlusspfiff und hatte allenfalls noch statistischen Wert.

Ein tolles und denkwürdiges Spiel zweier starker B-Ligisten!!

Foto:

Knapp gescheitert, trotz gutem Spiel. Leotrim Muharremi (l.) und Arbnor Bytyci.

Schreibe einen Kommentar