Neun-Tore-Spektakel bei den B-Junioren

HOLZBACH – Am zweiten Spieltag der Bezirksliga konnten die B-Junioren des Ahrweiler BC am Samstag mit einem 5:4 (3:2) bei der JSG Soonwald/Simmern den ersten Sieg verbuchen. Mit vier Punkten rangiert das Team aktuell auf dem vierten Tabellenplatz.

Nach dem Schlusspfiff wirkte ein Teil der Spieler von Chefcoach Jeffrey Yankey, als hätte man die Partie bei der JSG Soonwald/Simmern verloren. Genervt und ärgerlich über sich selber schlichen die ABC-Akteure vom Platz. Trotz deutlicher Überlegenheit mit vielen Torchancen brachte man sich beinahe selber um den Erfolg. „Wir hätten uns die Bälle auch selbst reinschießen können“ so einer der selbstkritischen Nachwuchsspieler. Trotz einer 5:2 Führung wurde die Partie in der zweiten Halbzeit durch Nachlässigkeiten vor dem eigenen wie vor dem gegnerischen Tor noch einmal unnötig spannend gemacht. Dennoch blieb Coach Yankey relativ entspannt: „Im Endeffekt haben wir drei Punkte mit nach Hause gebracht. Und das ist die Hauptsache“. Jannick Fussel und Tim Linden trafen jeweils doppelt. Marcel Mardo steuerte einen Treffer bei.

Foto:

Neuzugang Tom Stein hat sich auf Anhieb in das Team gespielt.

Schreibe einen Kommentar