3:1 Auswärtssieg im Stadtderby bei der SG Walporzheim / Bachem

WALPORZHEIM – Der Ahrweiler BC II hat am zweiten Spieltag der Kreisliga B seinen ersten Sieg erspielen können. Im Stadtderby gegen die SG Walporzheim/Bachem setzte sich die ABC Reserve mit 3:1 (1:0) durch.

Circa 100 Zuschauer sahen im Stadtderby einen verdienten Sieg der favorisierten Elf des Ahrweiler BC II. Bereits in der zweiten Minute konnte das Team des Trainertandems Bekim Gerguri und Samir Handanagic in Führung gehen. Nach einem langen Einwurf legte Zekirja Bajcinca den Ball für Tom Wolff auf, der erfolgreich zur 1:0 Führung abschloss. In der Folgezeit hatte der ABC II die Partie im Griff, ließ aber mehrere gute Torchancen ungenutzt.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit versuchte der Gastgeber der Partie eine Wendung zu geben, musste aber vorerst einen Platzverweis (55.) für Pascal Zirbel hinnehmen. Nach einem berechtigten Strafstoß, den der Kombinierte Yannick Uth in der 59. Minute sicher zum Ausgleich nutzte, zeigte Schiedsrichter Frank Zyciora in der 70. Minute erneut der auf den Elfmeterpunkt. Diesmal für den ABC II. Sam Schüring wurde  zuvor gefoult. Alban Bardiqi ließ sich die Chance zu seinem dritten Saisontreffer und der erneuten Führung nicht entgehen. Die Entscheidung blieb dann, nachdem zuvor Leotrim Muharremi und Tom Wolff selbige verpassten, dem eingewechselten Nachwuchsspieler Vincent Lügger vorbehalten, der in der 86. Minute auf 3:1 erhöhte und den verdienten Sieg sicherstellte.

Foto:

Sam Schüring (r.), hier im Zweikampf mit dem Walporzheimer Julian Schnitzler, ging mit dem Ahrweiler BC II als klarer Sieger aus dem Stadtderby hervor.

Fotograf:

Rüdiger Wolff

Schreibe einen Kommentar