A-JUNIOREN IN TORLAUNE – MINWEGEN TRIFFT DREIMAL

A-JUNIOREN-BEZIRKSLIGA / 2. SPIELTAG vom 03.09.2017

Ahrweiler BC vs. SG 99 Andernach II  5:0 (2:0)

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Trotz des klaren 5:0 Sieges war es kein Feuerwerk, was der ABC-Nachwuchs am Samstagnachmittag im ersten Heimspiel der Saison abbrannte. „Gerade in Sachen Tempo und Passsicherheit sollten wir in den kommenden Spielen noch eine Schippe drauflegen“, so Chefcoach Thomas Meyer nach der Partie gegen die SG 99 Andernach II, die ihrerseits scheinbar einen rabenschwarzen Tag erwischt hatten.

Von Beginn dominierte der ABC die Partie, verpasste es aber permanenten Druck auf die Gäste auszuüben. Die Tore fielen jeweils nach guten individuellen Aktionen. Das Tor zum 1:0 (11.), gleichzeitig auch die erste Torgelegenheit der Partie, gelang Michel Strauß mit einem Schuss aus 18 Metern in das linke obere Dreieck des Gästetores. Nach 22 Minuten war es Buba Taal, in der ersten Halbzeit spielerisch der auffälligste Akteur auf dem Feld, der mit einer starken Aktion in die gegnerische „Box“ eindrang und Lukas Nimwegen bediente, der sich nicht zweimal bitten ließ seinen Premierentreffer für den ABC zu erzielen.

Nach dem Pausenpfiff ein ähnliches Bild wie zuvor. Der ABC überlegen, aber nicht vollends überzeugend. Malick Badjis Flanke in der 65. Minute, der Gambanese gehörte über die gesamte Spielzeit hinweg zu den stärksten Jung-ABClern, landete zuerst auf der Brust, dann auf dem linken Fuß von Lukas Minwegen und anschließend im linken unteren Eck des Tores der SG 99 II. Auch das 4:0 (79.) ging auf das Konto des Neuzugangs des TuS Koblenz, welcher zusammen mit Steffen Thelen noch Mitte Juni den Rheinlandpokal der B-Junioren gegen Eintracht Trier gewonnen hatte. Er scheiterte zuerst mit einem Handelfmeter am insgesamt guten Gästekeeper Yannis Fuchs, bevor der Nachschuss zum 4:0 für den ABC führte. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Musa Mimini. Er platzierte das Spielgerät nach einem schönen Sololauf über rechts im langen unteren Eck zum 5:0 (89.)-Endstand.

Fazit: Gegen offensiv sehr ungefährliche Gäste reichte eine durchschnittliche Leistung zum ersten Saisonsieg. Das Spiel des ABC war in erster Linie geprägt von Einzelaktionen. Das Zusammenspiel bedarf künftig noch einer Steigerung. Am besten schon am kommenden Samstag, wenn es im Apollinarisstadion ab 13.00 Uhr gegen die JSG Rheinhöhen Vallendar geht.

 

Schreibe einen Kommentar