Holpriger Saisonstart für den ABC III

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Und so kam es, wie es beim Fußball am Ende zumeist kommt. Die dritte Mannschaft des Ahrweiler BC III stand trotz höherer Spielanteile und mehreren Torchancen am Ende des zweiten Saisonspiels der Kreisliga D mit leeren Händen da.

Die Gäste des SC Bad Bodendorf II ging mit einem ihrer wenigen Torschüsse in der 49. Minute durch einen Distanzschuss von Driton Qygalla in Führung. In der Folgezeit erhielten die Gäste zwei Strafstöße, die Torhüter Carmine Romanelli beide abwehren konnte. Jedoch kassierte er beim zweiten Elfmeter in der 64. Minute den Nachschuss. Erneut war Driton Qygalla der Torschütze. Anschließend konnte sich die Ahrweiler Drittvertretung gegen eine fast ausschließlich nur noch reagierende Gästemannschaft zwar noch ein paar aussichtsreiche Torchancen erarbeiten, scheiterte aber vor dem Kasten des Bad Bodendorfers Keepers Nicolai Schmitz in erster Linie an der fehlenden Kaltschnäuzigkeit.

Die nächste Partie führt die Doppelstädter am kommenden Spieltag (Freitag, 19.30 Uhr) zur neugeründeten Mannschaft des SC Rhein-Ahr Sinzig II.

Foto:

Holpriger Saisonstart für Quendrim Jashanica und den Ahrweiler BC III. Nach zwei Spielen weist das Team drei Punkte auf.

Schreibe einen Kommentar