OHNE GLANZ UND GLORIA IN DIE 2.RUNDE

NIEDERLÜTZINGEN – Zum Auftakt des Bitburger-Rheinland-Pokal gelang dem Ahrweiler BC ein 3:0 (3:0) Pflichtsieg beim D-Ligisten FC Niederlützingen.

Die beherzt spielenden Gastgeber hatten in der zehnten Minute die Möglichkeit in Führung zu gehen, scheiterten aber am ABC-Goalie Alex Gorr. Das sollte jedoch auch die einzige gefährliche Offensivaktion des Heimteams bleiben. In der Folgezeit war der hohe Favorit aus der Kreisstadt zwar überlegen, jedoch fehlte es an Esprit und Tempo. Max Ahrens war es, der in der 16. Und 21. Minute mit zwei Vorlagen die Tore von Armin Karic und Almir Porca vorbereitete. Belmin Muric traf nach 41 Minuten schon sehr vorzeitig zum 3:0 Endstand. In der zweiten Halbzeit ging die Partie nur in Richtung des Tores der Hausherren, aber der sicher agierende Niederlützinger Schlussmann David Schmidtke verhinderte weitere Treffer für den Bezirksligisten aus der Doppelstadt, dem man anmerkte, dass er das vierte Spiel innerhalb der letzten fünf Tage bestritt. Egal wie. Die zweite Runde im Bitburger Rheinland-Pokal und das erste kleine Miniziel der anstehenden Saison ist erreicht.

Folgende Spieler waren im Kader:

Alex Gorr, Thilo Hoffmann, Christoph Ferenc, Alexander Dick, Michel Wagneder, Marco Liersch, Finn Götte, Jan Leiendecker, Robert Zimnol, Aldin Sukic, Almir Porca, Belmin Muric, Julian Hilberath, Maximilian Ahrens, Jan Rieder, Armin Karic

Foto: Almir Porca erzielte den 2:0 Treffer.

 

Schreibe einen Kommentar