C-Junioren verabschieden sich mit 5:0 Auswärtssieg

EICH – Mit 5:0 (2:0) gewannen die C-Junioren am Samstagnachmittag ihre zweite und letzte Partie in der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga. Der klare Sieg bei der JSG Nickenich war zugleich das letzte Pflichtspiel der Saison 2017/2018 für das Team. Auch wenn die Hoffnung zuletzt sterben sollte, ist es nicht vorstellbar, dass die sportliche Konkurrenz der SG 99 Andernach II im letzten Qualifikationsspiel gegen die JSG Nickenich keinen Sieg einfährt und so dem ABC-Nachwuchs den Weg in die Bezirksliga ebnen würde.

Von Beginn an entwickelte sich auf dem Kunstrasenfeld in Eich eine einseitige Partie. Es sollte dennoch 16 Minuten dauern, ehe Luan Gerguri den Torreigen eröffnete und seine Farben in Führung brachte. Imer Ademi schoss den sicheren Halbzeitstand von 2:0 (23.) heraus.

Auch in der zweiten Halbzeit waren es die Jung-ABCler, die in dieser Partie den Part des agierenden Teams übernahmen. Spätestens Imer Ademis zweiter Treffer in der 47. Minute ließ jeglichen Zweifel an dem Sieg für die Doppelstädter schwinden. Kurz vor Ende der sehr einseitigen Partie konnte auch noch Luan Gerguri seinen zweiten Treffer erzielen. Erin Xhemshiti gelang mit dem Schlusspfiff noch das 5:0.

Fazit: Der mögliche Aufstieg wurde bei der 2:3 Heimniederlage gegen die SG 99 Andernach verspielt. Dennoch kann man mit den Leistungen der Mannschaft zufrieden sein. Der Jahrgang 2003/2004 hat viele hoffnungsvolle Kicker in seinen Reihen, sodass man im Hinblick auf die kommende Saison das Ziel Aufstieg durchaus weiter im Auge behalten sollte.

Foto: Luan Gerguri erzielte in der Aufstiegsrunde drei Treffer.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar