Almir Porca verstärkt ABC

Mitte der Woche sicherte sich der Ahrweiler BC den insgesamt fünften externen Neuzugang. Almir Porca (20 Jahre) wechselt vom TuS Koblenz ins Apollinarisstadion.

Almir Porca gewann in der vorletzten Spielzeit mit dem NK Bosna Visoko die Vizemeisterschaft in der zweiten bosnischen Liga. In der Winterpause schloss sich der körperlich robuste und in der Offensive flexibel einsetzbare Porca dem TuS Koblenz an. Dort kam er jedoch nur zu einem Einsatz in der Regionalliga.

Chefcoach Jonny Susa freut sich schon auf den zweikampfstarken Neuzugang: „Ohne meine verwandtschaftliche Beziehung zu Almir hätten wir es sicherlich nicht geschafft, einen Spieler mit solcher Qualität zum ABC zu holen. Auch die Tatsache, dass er erst seit Beginn des Jahres in Deutschland ist,  eine Sprachschule besucht und sich bestmöglich integrieren möchte, ließ ihn ein Engagement beim ABC vorziehen, obwohl etliche Anfragen von höherklassigen Vereinen vorlagen.  Er wird uns in der Offensive noch unberechenbarer machen. “

Und auch der künftige ABC-Akteur, der noch in der letzten Woche eine Offerte eines Oberligisten ablehnte, ist voller Vorfreude auf die neue Saison: „Ich fühle mich schon sehr wohl beim ABC und will mithelfen, die Mannschaft weiter voranzubringen.“

Herzlich Willkommen beim Ahrweiler BC

Dobrodošli u Ahrweiler BC

Foto: Almir Porca läuft künftig für den Ahrweiler BC auf. Dem Coach-Duo Jonny Susa (l.) und Jasmin Ibrahimovic (r.) bietet sich so künftig eine Vielzahl an Offensivvarianten an.

Schreibe einen Kommentar