E II-Junioren erst im Finale gestoppt

PLAIDT – Zum Ende einer erfolgreichen Saison, in der es dem ABC Nachwuchs u.a. gelang sich für die Leistungsklasse zu qualifizieren, belegten die E II-Junioren am Sonntag beim Felix Röder-Gedächtnisturnier in Plaidt einen guten zweiten Platz. Bei brütender Hitze spielte sich das von Coach Zekirja Bajcinca betreute Team bis in das Finale vor, wo man trotz 1:0 Führung letztlich 1:4 gegen die JSG Wittlich verlor.

Auch zum Turnierauftakt gab es eine Niederlage. Mit 0:3 unterlag das Team dem FC Metternich. Es folgten zwei Siege gegen die JSG Plaidt II (3:1) und der SG Landskrone / Heimersheim (5:0).

Im Halbfinale gegen die JSG Plaidt I brachte Chadi Atwi, er war mit fünf Treffern erfolgreichster Torschütze der Jung-ABCler,  sein Team mit zwei Treffern in Führung, bevor den Gastgebern in der vorletzten Minute der Anschlusstreffer gelang. Aber postwendend nutzte Max Isgaem einen Freistoß um die Tür zum Finale endgültig aufzustoßen.

Alle Partien würden über eine Spielzeit von 15 Minuten ausgetragen. Der Ahrweiler BC bedankt sich beim FC Plaidt für die Einladung und die hervorragende Organisation.

Foto: Artistische Einlage von Riad Bajcinca in der Gruppenpartie gegen die SG Landskrone/Heimersheim.

Schreibe einen Kommentar