KREISLIGA D / 22. SPIELTAG vom 14.05.2017

SV Kripp II  vs.  Ahrweiler BC III  0:5  (0:3)

FOLGT DER VIZEMEISTERSCHAFT NOCH DER AUFSTIEG?

KRIPP – Nur durch einen Sieg konnte der ABC III ganz sicher davon ausgehen, als Teilnehmer einer möglichen Aufstiegsrunde noch für den Aufstieg in die Kreisliga C in Betracht zu kommen. Diese Aufgabe löste die Mannschaft des Trainer Duos Dennis Wohlgefahrt und Frank Kuschel am letzten Sonntag beim 5:0 (3:0) Sieg in Kripp gegen die dortige Reservemannschaft sehr gut und belegte dadurch Rang zwei in der Abschlusstabelle der Kreisliga D.

Die größte Chance der ersten 30 Minuten gehörte den Gastgebern. ABC-Keeper Niklas Eudenbach verhinderte in der 16. Minute mit einer Glanztat die Führung der Hausherren. Sascha Pöstges war es dann, der in der 34. Minute eine turbulente Endphase der ersten Halbzeit einläutete. Seinem Tempo-Solo über rechts war keiner seiner Gegner gewachsen. Frei vor dem Keeper netzte er sicher zum 1:0 ein. Nach 39 Minuten war es der kurz zuvor eingewechselte Marco Schumacher, der aus 18 Metern ins verwaiste Kripper Gehäuse zum 2:0 traf. Zuvor gab es ein Missverständnis zwischen dem Heimgoalie und seinen Abwehrspielern. Nur zwei Minuten später erneut ein Blackout in der Abwehr des SV Kripp. Marco Schumacher erlief sich einen Fehlpass und überlupfte den Keeper zur viel umjubelten 3:0 Führung.

Im zweiten Spielabschnitt, hier wurde der Kader der Gastgeber durch zwei Hinausstellungen stark dezimiert, ließen Liridon Hoxhaj per Foulelfmeter und Quendrim Jashanica noch zwei weitere Treffer gegen demoralisierte Kripper folgen.

Fazit: Ein verdienter Sieg für die Doppelstädter. Ob und in welchem Modus eine Aufstiegsrunde stattfindet, wird im Laufe der Woche nach Entscheidung und Ansetzung durch den Fußballverband Rheinland bekanntgegeben.

Foto: Marco Schumacher (r.) schoss die beiden vorentscheidenden Treffer zum 2:0 und 3:0.

Schreibe einen Kommentar