KREISLIGA A / 26. SPIELTAG vom 14.05.2017

SV Rheinland Mayen  vs.  Ahrweiler BC  2:3  (2:3)

UNGESCHLAGEN BIS ZUM SCHLUSS

MAYEN – Auch nach dem letzten Punktspiel hatte die Serie der Unbesiegbarkeit im Ligaspielbetrieb noch Bestand. Dafür bedurfte es für das Team des Ahrweiler BC I beim SV Rheinland Mayen noch ein letztes Mal alles zu geben.

Konzentriert und fokussiert auf vornehmlich sehr guten Fußball mit spielerischen Lösungen, überrollten die Doppelstädter zu Spielbeginn die anfangs nur zur Reaktion degradierten Gastgeber. Dem ersten Treffer von Julian Hilberath (5.) ließ Jan Rieder in der 10. Und 15. Minute ein Doppelpack folgen, sodass sich den Beobachtern der Partie nur noch eine Frage stellte: Wie hoch wird der ABC heute gewinnen? Wohl im sicheren Gefühl des hohen Vorsprungs brach der Spielfluss ab und man baute die Mayener mit eigenen Fehler wieder unnötig auf. Noman Olck (27.) und Christian Trapp (32.) brachten ihr Team mit ihren Treffern vor der Pause wieder ins Spiel zurück.

Nach der Pause zeigten die Kreisstädter dann wieder etwas mehr Engagement und erspielten sich mehrere gute Chancen, welche zumeist durch den guten Keeper „Benni“ Dietz vereitelt worden. Fünf Minuten vor Spielende wäre den Gastgebern fast noch der Ausgleich geglückt, jedoch reagierte Torwart Alex Gorr mal wieder hervorragend, sodass auch am Ende der Partie das knappe Halbzeitergebnis Bestand hatte.

Fazit: Eine ganze Saison ohne Niederlage ist zu Ende. Oft angestrebt, selten erreicht. Glückwunsch und ein Dankeschön an das Team und die Coaches Jonny Susa und Jasmin Ibrahimovic.

Foto: Julian Hilberath. Torschütze zum 1:0.

 

Schreibe einen Kommentar